Saunaclubs Andiamo Villach

Ist nicht so wie in andere Clubs, wo das Haus Preise vorgibt und nur manche Ausnahmen abzocken versuchen?
Da ist mir dann ein Atlantis, ein Römerbad oder ein Goldentime Leonding schon lieber.
Dort gibt es keine Diskussionen, ansonsten höchstens eine Beschwerde an der Receptiion.
 
Am Freitag war ich nach einem guten halben Jahr Pause wieder einmal im Andiamo. Zufällig war an dem Tag sogar nur € 49,- Eintritt. Vorab hatte ich bereits auf der Homepage gesehen, dass auch die mir seit Jahren bekannte Siana an dem Tag anwesend sein wird.

Kurz nach 15 Uhr komme ich rein, da läuft mir bereits als erstes Mädchen Siana über den Weg. Mit ihrer neuen Brille hatte ich sie beinahe nicht erkannt. Weil ich mich zuvor schon sehr auf ihre Kurven gefreut habe geht es dann nach einer kurzen Unterhaltung auch sofort los aufs Zimmer. Dort angekommen beginnt sie mit einem sehr gemütlichen fast zehn Minuten dauernden BJ. Leider muss sie zwischendurch immer wieder mal aufs Handy schauen. Irgendwas muss da im Moment extrem wichtig sein für sie. Da fällt mir ein, das hatte mich vor Monaten bereits bei ihr etwas genervt. An dem Tag übertreibt sie es dann aber ganz deutlich. Höhepunkt (Nicht Happyend) war dann als sie beim Stellungswechsel zum Reverse Cowgirl sogar während dem draufsetzen das Handy vor ihrem Körper in der linken Hand hält und damit herumspielt. Natürlich habe ich sie dann erst einmal höflich gebeten das Handy zur Seite zu geben. Das macht sie dann auch für ganze drei Minuten. Dann geht das selbe Spiel von vorne los. Leider ist sie beim Reiten auch überhaupt nicht motiviert und sie klagt nur über einen Muskelkater in den Beinen.

Nach 21 Minuten auf dem Zimmer informiert sie mich darüber, dass wir noch ein bis zwei Minuten haben. Sie will mich damit natürlich auf sehr dezente Art und Weise darauf hinweisen, dass ich ja auch eine ganze Stunde buchen kann. Selbstverständlich mache ich das an dem Tag nicht, und auch in Zukunft nie mehr. Das junge, motivierte bulgarische Mädchen das ich ca. sieben Jahre zuvor im Funpalast in Wien, damals noch unter dem Namen Junona kennengelernt habe existiert so anscheinend nicht mehr. Ich war damals alle paar Wochen einmal mit ihr auf dem Zimmer und war von ihrer kurvigen Figur und dem Service begeistert. Das hat sich ganz deutlich verändert. Aus meiner Sicht ist sie mittlerweile fast ein Fall für die Liste mit den Abzockerinnen. Ohne Happy End geht es für mich wieder unter die Dusche. Die Wiederholungsgefahr würde ich bei ihr dieses mal ca. bei 3-5% sehen.

Zurück an der Bar unterhalte ich mich noch ein wenig mit der hübschen und sehr freundlichen Iza. Mit ihr war ich dann nicht mehr am Zimmer, sondern weil es erst kurz nach 16 Uhr war bin ich weitergefahren ins Wellcum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Am Freitag war ich nach einem guten halben Jahr Pause wieder einmal im Andiamo. Zufällig war an dem Tag sogar nur € 49,- Eintritt. Vorab hatte ich bereits auf der Homepage gesehen, dass auch die mir seit Jahren bekannte Siana an dem Tag anwesend sein wird.

Kurz nach 15 Uhr komme ich rein, da läuft mir bereits als erstes Mädchen Siana über den Weg. Mit ihrer neuen Brille hatte ich sie beinahe nicht erkannt. Weil ich mich zuvor schon sehr auf ihre Kurven gefreut habe geht es dann nach einer kurzen Unterhaltung auch sofort los aufs Zimmer. Dort angekommen beginnt sie mit einem sehr gemütlichen fast zehn Minuten dauernden BJ. Leider muss sie zwischendurch immer wieder mal aufs Handy schauen. Irgendwas muss da im Moment extrem wichtig sein für sie. Da fällt mir ein, das hatte mich vor Monaten bereits bei ihr etwas genervt. An dem Tag übertreibt sie es dann aber ganz deutlich. Höhepunkt (Nicht Happyend) war dann als sie beim Stellungswechsel zum Reverse Cowgirl sogar während dem draufsetzen das Handy vor ihrem Körper in der linken Hand hält und damit herumspielt. Natürlich habe ich sie dann erst einmal höflich gebeten das Handy zur Seite zu geben. Das macht sie dann auch für ganze drei Minuten. Dann geht das selbe Spiel von vorne los. Leider ist sie beim Reiten auch überhaupt nicht motiviert und sie klagt nur über einen Muskelkater in den Beinen.

Nach 21 Minuten auf dem Zimmer informiert sie mich darüber, dass wir noch ein bis zwei Minuten haben. Sie will mich damit natürlich auf sehr dezente Art und Weise darauf hinweisen, dass ich ja auch eine ganze Stunde buchen kann. Selbstverständlich mache ich das an dem Tag nicht, und auch in Zukunft nie mehr. Das junge, motivierte bulgarische Mädchen das ich ca. sieben Jahre zuvor im Funpalast in Wien, damals noch unter dem Namen Junona kennengelernt habe existiert so anscheinend nicht mehr. Ich war damals alle paar Wochen einmal mit ihr auf dem Zimmer und war von ihrer kurvigen Figur und dem Service begeistert. Das hat sich ganz deutlich verändert. Aus meiner Sicht ist sie mittlerweile fast ein Fall für die Liste mit den Abzockerinnen. Ohne Happy End geht es für mich wieder unter die Dusche. Die Wiederholungsgefahr würde ich bei ihr dieses mal ca. bei 3-5% sehen.

Zurück an der Bar unterhalte ich mich noch ein wenig mit der hübschen und sehr freundlichen Iza. Mit ihr war ich dann nicht mehr am Zimmer, sondern weil es erst kurz nach 16 Uhr war bin ich weitergefahren ins Wellcum.
Andi bei solchen vorfällen geh bitte umgehend zur Reception und melde das, der Clubmanager ist sehr daran interessiert das die Kunden zufrieden sind, der Club einen guten Ruf hat und schwarze Schaffe auszusortieren.
 
Andi bei solchen vorfällen geh bitte umgehend zur Reception und melde das, der Clubmanager ist sehr daran interessiert das die Kunden zufrieden sind, der Club einen guten Ruf hat und schwarze Schaffe auszusortieren.
Ich kann mir das im Andiamo tatsächlich vorstellen, dass der Clubmanager durchaus engagiert auftritt. Das finde ich auch sehr gut wenn das so ist.
Beim Verlassen des Clubs hatte ich damals sogar noch einen € 15,- Getränkegutschein für den nächsten Besuch erhalten, und das obwohl an dem Tag sogar reduzierter Eintritt war. Man hat dort wirklich das Gefühl die tun was um den Kunden wieder zu sehen.
 
Am Freitag war ich nach einem guten halben Jahr Pause wieder einmal im Andiamo. Zufällig war an dem Tag sogar nur € 49,- Eintritt. Vorab hatte ich bereits auf der Homepage gesehen, dass auch die mir seit Jahren bekannte Siana an dem Tag anwesend sein wird.

Kurz nach 15 Uhr komme ich rein, da läuft mir bereits als erstes Mädchen Siana über den Weg. Mit ihrer neuen Brille hatte ich sie beinahe nicht erkannt. Weil ich mich zuvor schon sehr auf ihre Kurven gefreut habe geht es dann nach einer kurzen Unterhaltung auch sofort los aufs Zimmer. Dort angekommen beginnt sie mit einem sehr gemütlichen fast zehn Minuten dauernden BJ. Leider muss sie zwischendurch immer wieder mal aufs Handy schauen. Irgendwas muss da im Moment extrem wichtig sein für sie. Da fällt mir ein, das hatte mich vor Monaten bereits bei ihr etwas genervt. An dem Tag übertreibt sie es dann aber ganz deutlich. Höhepunkt (Nicht Happyend) war dann als sie beim Stellungswechsel zum Reverse Cowgirl sogar während dem draufsetzen das Handy vor ihrem Körper in der linken Hand hält und damit herumspielt. Natürlich habe ich sie dann erst einmal höflich gebeten das Handy zur Seite zu geben. Das macht sie dann auch für ganze drei Minuten. Dann geht das selbe Spiel von vorne los. Leider ist sie beim Reiten auch überhaupt nicht motiviert und sie klagt nur über einen Muskelkater in den Beinen.

Nach 21 Minuten auf dem Zimmer informiert sie mich darüber, dass wir noch ein bis zwei Minuten haben. Sie will mich damit natürlich auf sehr dezente Art und Weise darauf hinweisen, dass ich ja auch eine ganze Stunde buchen kann. Selbstverständlich mache ich das an dem Tag nicht, und auch in Zukunft nie mehr. Das junge, motivierte bulgarische Mädchen das ich ca. sieben Jahre zuvor im Funpalast in Wien, damals noch unter dem Namen Junona kennengelernt habe existiert so anscheinend nicht mehr. Ich war damals alle paar Wochen einmal mit ihr auf dem Zimmer und war von ihrer kurvigen Figur und dem Service begeistert. Das hat sich ganz deutlich verändert. Aus meiner Sicht ist sie mittlerweile fast ein Fall für die Liste mit den Abzockerinnen. Ohne Happy End geht es für mich wieder unter die Dusche. Die Wiederholungsgefahr würde ich bei ihr dieses mal ca. bei 3-5% sehen.

Zurück an der Bar unterhalte ich mich noch ein wenig mit der hübschen und sehr freundlichen Iza. Mit ihr war ich dann nicht mehr am Zimmer, sondern weil es erst kurz nach 16 Uhr war bin ich weitergefahren ins Wellcum.
ok, also vor 7 Jahren: ich beginne zu rechnen: 10 Monate je Jahr = 70 Monate x rund 4 = 280 Wochen x 5 Tage = 1400 Tage x wenig gerechnet 2 Besucher = du bist der Besucher Nr. 2800 mindestens ! , und das Mädel soll noch jung und motiviert sein ?
 
ok, also vor 7 Jahren: ich beginne zu rechnen: 10 Monate je Jahr = 70 Monate x rund 4 = 280 Wochen x 5 Tage = 1400 Tage x wenig gerechnet 2 Besucher = du bist der Besucher Nr. 2800 mindestens ! , und das Mädel soll noch jung und motiviert sein ?
Das Mädel war damals ca ein Jahr lang in Wien aktiv, ging dann wieder nach Bulgarien retour und ein paar Monate später gemeinsam mit ihrem damals neuen Freund in die Schweiz. Wo beide irgendwo im Tourismus gearbeitet haben. Laut ihren Angaben. Jahre danach hatte sich die Beziehung der beiden erledigt und sie war wieder retour in Bulgarien. Voriges Jahr etwa im Februar tauchte sie erstmals wieder im GT Wien auf. Ich nehme an, die Rechnung dürfte also etwas anders aussehen.

Mit ihrem Alter hab ich auch kein Problem. Da kenne ich Damen im Gewerbe die haben ihr zehn Jahre voraus, aber die spielen nicht mit dem Handy während wir beim Sex die Stellung wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
War noch nie in einem Saunaclub, hab da paar mehr oder weniger dumme Fragen 😅 bekommt man dort zum Eintritt Handtücher etc? Ist es FKK oder muss man eine Badehose tragen?
Wird man ständig angemacht um aufs Zimmer zu gehen oder kann man auch Mal entspannen, trinken , essen und die Gesellschaft der Frauen genießen?
 
Man bekommt einen Bademantel und ein Handtuch, aber Handtücher findet man drin auch.
Badehose kann man tragen, aber wer will das schon im Saunaclub.
Aufs Zimmer drängen im Andiamo meiner Erfahrung nach einige, aber man findet auch genug Zeit zum entspannen :)
 
War noch nie in einem Saunaclub, hab da paar mehr oder weniger dumme Fragen 😅 bekommt man dort zum Eintritt Handtücher etc? Ist es FKK oder muss man eine Badehose tragen?
Wird man ständig angemacht um aufs Zimmer zu gehen oder kann man auch Mal entspannen, trinken , essen und die Gesellschaft der Frauen genießen?
ganz easy philipp.
du kannst relaxen und entspannen so lang du willst, es werden immer wieder mal girls das gespräch suchen aber wenn keinen bock hast sag einfach freundlich jetzt nicht und du hast deine ruhe. du kannst mir auch gern eine pn schreiben wenn du magst und mehr über das quatschen willst.
 
Für dieses Wochenende ist ein Guest Star angekündigt: Rebecca Volpetti.
Was macht so ein Guest Star üblicherweise da im Saunaclub? Irgendwelche Showeinlagen oder kann man mit dem Guest Star auch aufs Zimmer?
 
Die geladenen GuestStars machen üblicherweise eine Showeinlage und das wars dann auch... Nein man kann mit ihnen nicht aufs Zimmer, wenn du viel Glück hast und jemand aus dem Publikum geholt wird hast du vlt die Chance Teil dieser Showeinlage zu sein, Teasing usw aber meist sind Showpartner am Start oder es ist ein Mädel aus dem Club dort.
 
Zurück
Oben