1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Willkommen auf Erotikforum.at! Um das Forum voll nutzen zu können, andere User anschreiben zu können, zu chatten uvm. musst du dich registrieren. Registrierung und Benutzung des Forums sind völlig kostenlos!
» Zur kostenlosen Registrierung «
Information ausblenden
Kennst du schon die Sexcams? Du kannst sie jetzt nur noch kurze Zeit 33 Minuten kostenlos und unverbindlich testen!

Ladyboys

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von tomcat66, 8. März 2010.

  1. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist überhaupt keine blöde Frage!

    Und die Antwort lautet: Nein. Die Preise von Ladyboys sind normalerweise etwas höher als bei den Ladies. Da es bei den Ladyboys aber auch echte Stars gibt, kann man aber auch schon über absolute Fantasie-Preise stolpern. Auf der anderen Seite gibt es aber immer wieder Geschichten, wo Ladyboys umsonst mitgehen - vor allem mit jüngeren und attraktiveren Herren. Ist mir aber selbst noch nie passiert. Mich hat lediglich mal ein Ladyboy tagsüber in der Walkingstreet in Pattaya "aufgerissen" und ins Jasmine-Hotel verschleppt. Die hat dann für Shorttime (waren immerhin 3 Stunden) gerade mal 500,- verlangt. Allerdings sind fürs Zimmer noch mal 300,- dazugekommen.

    Ich habe auf dieser Seite http://www.sukhumvit-psycho.com/gogo-bars/lady-boy-gogo-bars/ eine Preiserhebung der Bars in Bangkok gefunden. Scheint aber schon etwas älter zu sein. Früher hatten sie auch noch die Preise für Shorttime (alle um die 1.500,- Baht) und Longtime (alle um die 3.000,- Baht) aufgeführt.
     
    * Werbung
  2. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da sich hier sonst nichts tut, darf ich mit einer Geschichte aufwarten. Die Geschichte soll zeigen, was einem mit Ladyboys so alles passieren kann. Es war einmal ... (im Frühjahr 2009 in Bangkok)

    An diesem Abend hatte ich und mein Ladyboy namens "Ploy" (die ich erst wenige Tage vorher kennengelernt habe) eigentlich nichts geplant. Sie wollte nur kurz in der Guess Bar bei ihren Kollegnnen vorbeischauen, deshalb habe ich ihr (für die paar Meter vom Hotel zur Bar) auch kurzerhand ein paar sehr bequeme Sachen von mir zum Anziehen geborgt. Also ging sie - völlig ungewöhnlich für einen Ladyboy - nur mit T-Shirt, Short und flachen Schuhen mit mir in die Bar. Ich wollte eigentlich möglichst kurz bleiben und dann zu weiteren "Abenteuern" wieder zurück ins Hotel.

    Am Weg in die Bar haben wir uns an einigen Ständen mit Isaan-Food in Plastik-Sackerln eingedeckt. Und dafür natürlich wahnsinnig viel bezahlt (müssen so um die 50 Baht gewesen sein). Vor der Bar gab es dann erst mal eine Einladung für alle zum Essen und weil die Menge nicht reichte, sind ein paar Ladyboys um Nachschub gegangen und dann wurde erst mal zu 10 gespeist. Der Pappaya-Salat brennt noch immer in meinem Gaumen ;-)

    Beim Gehen habe ich dann festgestellt, dass ich noch einen kleinen Umweg über das NANA machen will um mir noch einige Bars und Shows anzusehen. Als wir uns dann aber aufmachen, taucht plötzlich "Jenny" neben mir auf - schon umgezogen und in Straßenkleidung. Jenny ist der Star der Guess Bar, hat schon in vielen internationalen Porno-Filmen mitgespielt und ist ein wahrer Wirbelwind. Ständig überdreht und zu jedem Blödsinn aufgelegt. Jenny erklärt mir, dass sie uns begleitet. Na warum denn nicht?

    Stutzig geworden bin ich dann, als sie ein Taxi ruft - wo doch das NANA schräg vis-a-vis der Guess Bar liegt. Die Erklärung: Jenny will mir eine viel bessere Show zeigen, als ich sie im NANA zu sehen bekomme. Also mit dem Taxi ab ins Asia Hotel zur Calypso-Show - natürlich eine Ladyboy-Show. Den Eintritt für uns 3 habe natürlich ich übernehmen dürfen, aber das war es wert. Und zwar nicht nur wegen der Show, sondern auch wegen der Reaktion "meiner" Ladyboys. Die sind geradezu ausgeflippt. Sie konnten fast jedes Lied mitsingen und waren angesichts der prächtigen Kostüme ganz aus dem Häuschen.

    Nach Ende der Show ging es dann mit dem Skytrain zurück in die Bar. Es ist schon ein seltsames Gefühl, mitten in der Nacht mit zwei Ladyboys durch Bangkok zu reisen. Selbst in Bangkok erregt das doch einiges Aufsehen - vor allem, wenn die beiden noch immer tanzen, singen und die Finger nicht von mir lassen können.

    Obwohl ich es zu diesem Zeitpunkt nicht mitbekommen habe, hat Jenny die ganze Zeit versucht, mich Ploy auszuspannen. Sie hätte - wurde mir viel später erklärt - als Star quasi die Wahl aus den Kunden in der Bar. Irgendwie war mir aber an diesem Abend nicht nach einem Dreier (hatte ich mit Ploy und Beer in der Nacht zuvor). Jenny war dann einigermaßen eingeschnappt als ich mit Ploy ins Hotel abgedampft bin. Aus dem kurzen Abstecher ist so ein nächtliches Abenteuer geworden.

    Nie vergessen werde ich die Aussage von Jenny im Taxi: "I am a good ladyboy. I always sent money to my mother and father." Und das von einem Porno-Star! Schon eine komische Welt.
     
  3. guenterherbert

    guenterherbert Mitglied

    Männlich hetero Österreich Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    119
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Interessanter Beitrag, was mich etwas verblüffte war, daß eine Thailady den Unterschied zwischen "sent u. send" kannte. Davon abgesehen hab ich hier u. auch von der Zeitschrift TIP viel gelernt. Und es sei mir gestattet es als angenehm zu empfinden daß das Niveau auf diesen Seiten sich von den üblichen Beiträgen in den div. Foren wohltuend abhebt. Sorry, aber das mußte auch einmal gesagt werden, hoffe es empfindet niemand als "gebauchgepinselt".
     
  4. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    That´s Siam


    vermutlich meinst du das Susiforum ......
     
  5. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sie hat diese Aussage natürlich verbal gemacht und nicht schriftlich. Deshalb geht der Fauxpas auf meine Kappe. Manchmal stolpert man halt über solche Tippfehler. Mea culpa.

    Zur Illustration der Geschichte vielleicht ein paar Lniks:

    Die Besatzung der Guess Bar in Bangkok: http://www.lb-69.com/forum/files/christmas2007_104.jpg
    Und ja, auf diesem Foto ist keine einzige "echte" Frau zu sehen!

    Hier ist links Ploy und in der Mitte Beer zu sehen: http://www.lb-69.com/forum/files/ploy_187.jpg

    Und so in etwa hat das gemeinsame Essen vor dem Lokal ausgesehen: http://www.lb-69.com/forum/files/phpoy89vmpm_195.jpg

    Sollte jemand die Guess Bar suchen, kann diese Karte hilfreich sein: http://www.lb-69.com/forum/files/guessbarnewmap_118_129_139.jpg

    Und noch ein Link zu einem der Pornofilme mit Jenny. Hier ist sie mit 2 anderen Ladyboys zu sehen. Jenny ist (wieder einmal) in der aktiven Rolle zu sehen. Inzwischen ist ihr auch ein sehr ansehnlicher Busen "gewachsen": http://www.tstube.com/videos/45/tranny-gangbang-2.html
     
  6. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Die Mädels machen das sowieso ganz geschickt ..... für "haben" sagen sie im Thinglish einfach hep ....... das deckt have und has ab.
     
  7. Martin_1988

    Martin_1988 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Oberösterreich, 4040
    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    76
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    mal ne frage wie lange dauern immer eure trips und wieviel kosten die urlaube in euro und wie sind sponst die preise in euro gerechnet?

    naja freu mich auf eure hilfe hätte auch interesse aber alleine!?! hm...
     
  8. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Die Antwort müsste lauten .... kommt drauf an.:D
    Und es kommt wirklich drauf an ....... jeden Abend an der Beer - Bar und jede Nacht ein Mädchen im Bett, das kann dann schon rund 100 Euro pro Urlaubstag kosten.

    Alleine? Bleibst du in Siam nicht lange :haha:
     
  9. Martin_1988

    Martin_1988 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Oberösterreich, 4040
    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    76
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich meine alleine hinreisen ohne jmdn. der sich schon bisschen auskennt. :D
     
  10. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Das hab ich schon begriffen ....... ich bin aber als Reisekumpan nicht (mehr) geeignet, habe eine fixe Freundin (nicht wohnhaft in den Zentren der lockeren Vergnügung).

    Aber die grundlegenden Dinge, die lernst du auch in einem Forum kennen.
     
  11. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Martin!

    Eigentlich gehört dieses Thema ja nur am Rande zu diesem Thread. Aber weil die Frage hier gestellt wurde, gehe ich mal davon aus, dass du einen Thailand-Urlaub meinst.

    Zuerst mal zur Frage nach der Dauer: Bei der Einreise mit dem Flieger kriegst du als Österreicher ein 30-Tage "Visa on arrival". Und damit bin ich bisher auch ausgekommen. Hängt aber auch davon ab, wie lange man sich Urlaub nehmen kann. Kürzer als 2 Wochen macht aus meiner Sicht keinerlei Sinn. Immerhin sitzt man schon 10 Stunden im Flieger bis man dort ist!

    Nun zu den Kosten: Die kann man in einige Gruppen einteilen, wo dann individuell gespart oder geprasst werden kann:

    1. Flug: Dazu gibt es hier im Forum eh eigene Threads, aber ab € 700,- muss man schon rechnen (Hin und retour)
    2. Hotel: Da sind die Spannen natürlich gewaltig - je nach Qualitätsanspruch. Für die Sexurlauber empfiehlt sich immer ein Blick hierher: www.der-einsatzplan.de Da sollten Hotels für jede Brieftasche dabei sein.
    3. Essen und Trinken: Diese Kosten sind überhaupt nicht abzuschätzen. In Thailand kann man wirklich ausgezeichnet am Straßenstand um umgerechnet unter 1 € verpflegt werden oder aber auch in die Luxus-Restaurants gehen. Ich habe in einem japanischen Steak-Restaurant eine Portion Kobe-Rind um 8.000,- Baht gesehen. Das sind zwar bei uns "nur" € 160,- aber in Thailand mehr als ein halber durchschnittlicher Monatslohn. Und vom Alkoholkonsum mancher Touristen möchte ich gar nicht erst reden. Da gibt es nach oben natürlich auch keine Grenze.
    4. Shoppen: Natürlich kann man in Thailand auch günstig einkaufen. Vor allem Kleidung!
    5. Ladies: Jetzt kommt, was dich wahrscheinlich am meisten interessiert. Auch da gibt es ja die unterschiedlichsten Preisvorstellungen. Da kann dir vor allem Lapamita ein Liedchen davon singen. Ich würde mal sagen, wenn du pro Tag so 2.000,- bis 4.000,- Baht veranschlagst, hast du immer eine bezaubernde Dame an deiner Seite (das wären so € 40,- bis € 80,-). Und in diese Schätzung habe ich jetzt auch schon alle Einladungen für sie und ihre Kolleginnen an der Bar sowie allfällige kleine Aufmerksamkeiten hineingerechnet. Natürlich gibt es immer wieder Leute, die für 500,- Baht (€ 10,-) eine Dame abschleppen und das dann als Maß der Dinge darstellen, aber wirklich beliebt machen sich diese Typen sicher nicht (ganz abgesehen davon, dass da noch die Auslöse an der Bar "Bar-Fine" und die Einladungen "Lady-Drinks" dazukommen). Und wenn ich das mit dem Preisviveau hierzulande vergleiche, muss ich mich eigentlich in Grund und Boden schämen.

    Ich hoffe, damit ist dir erst mal geholfen. Viele Empfehlungen für die Finanzplanung eines Thailand-Urlaubs gehen in die Richtung, die Gogolores oben schon erwähnt hat, also € 100,- pro Tag plus Flug.
     
  12. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Wer weiß, vielleicht will er es gleich mit einem Ladyboy beginnen :D

    Gaaaaaaaaaaaanz wichtig: das Hotel muss "girlfriendly" sein. Damit ist gemeint, dass du deine "Flamme" ohne zusätzliche Kosten mit ins Hotelzimmer bringen darfst. Das ist bei den Hotels der Reiseveranstalter fast nie der Fall (Ausnahmen bestätigen die Regel, z.B. das K- Hotel in Patong). Darum bucht meinesgleichen individuell ...... Internet überhaupt kein Problem.

    Natürlich hat Tomcat recht, nirgendwo in der Welt gibt es Grenzen nach oben hin. Aber in Thailand kannst du um wenig Geld wirklich wie Gott in Frankreich speisen. Nein, Frankreich ist eine müde Sache im Vergleich zu Thai - Küche. Ich möchte sie nicht mehr missen .......

    Nein, ich schäme mich überhaupt nicht :) ........ Kein Mädchen war bisher der Meinung, sie sei von mir nicht angemessen belohnt worden.
     
  13. Erotik-Gourmet

    Erotik-Gourmet Mitglied

    Männlich bi Österreich, Oberösterreich, 4050
    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    1.883
    Erhaltene Likes:
    14
    Punkte für Erfolge:
    68
    Das sind realistische und brauchbare Angaben !

    Danke an tomcat66
     
  14. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    :haha: So habe ich es auch nicht gemeint.

    Aber zum Thema. Hierzulande verlangt eine Transsexuelle für eine Stunde normalerweise € 150,-. Die Top-Damen auch schon mal € 300,- bis € 500,-! Dafür habe ich in Thailand den ganzen Urlaub hindurch jemand an meiner Seite (und die schaut sicher nicht auf die Uhr, wann die Zeit endlich um ist)!

    Und wenn ich mir dann die Berichte hier im Forum über die Performance diverser TS-Damen durchlese, weiß ich wieder, warum mir die thailändischen Ladyboys (und Ladies) lieber sind.
     
  15. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Es "Performance" zu nennen greift zumindest bei den Mädchen viel zu kurz. Sie sind oft die ideale Urlaubsbegleitung und ich schrieb absichtlich "Belohnung" und nicht "Entlohnung".:D
     
  16. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
  17. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da muss ich natürlich auch mit einem Video antworten. Hier ein Video zu meinem Bericht von weiter oben. Die Calypso Show in Bangkok. Der Unterschied zu den anderen Shows (in Pattaya und Phuket) ist, dass das Calypso im eigens umgebauten Keller eines Top-Hotels stattfindet. Also gibt es wesentlich weniger Platz als in den riesigen Revue-Palästen und man ist den Stars viel näher. Die tanzen dann auch schnon mal durch die Reihen der Gäste und beziehen diese mit ein. Lohnt sich mal vorbeizuschauen.

     
  18. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    ich kenn nur die beiden Shows in Patong ..... die in der Soi Crocodile ist eher auf dirty gemacht. Das Simon Cabaret ist eine Show, die auch international seriösen Ansprüchen genügt. Die Maew meines Freundes hat immer zu weinen begonnen, wenn der jeweilige Star der Show (natürlich Playback:D) folgenden Song brachte:



    Whe will I see you again
    When will we share precious moments

    Will I have to wait forever
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2010
  19. tomcat66

    tomcat66 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich
    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    620
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich hole diesen Thread wieder mal nach vorne. Und zwar mit einem Hardcore-Video. Dieser zeigt einen thailändischen Ladyboy (mit einem Farang) unter der Dusche, den ich wirklich für ausgesprochen süss halte:

    http://www.xhamster.com/movies/401793/ladyboy_pai_bareback.html

    Und wenn ich schon dabei bin, hier gleich noch ein paar Links zu Ladyboy-Freetube-Seiten:

    http://www.tubesubmits.com/vs/niches/ladyboy1.php
    http://www.tubeshemales.com/search/?q=Asian&kwid=5465&c=1
    http://www.tubeshemales.com/search/?q=Ladyboy|"Lady+Boy"&kwid=5624&c=0
    http://www.ashemaletube.com/channels/2/asian/page1.html?sort=mw
     
  20. gogolores

    gogolores Power Mitglied

    Männlich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    36.064
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    958
    Ja, der Boy ist ausgesprochen süß ....... immer wieder faszinierend, wie feminin thailändische Ladyboys sind.