1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Kennst du schon die Sexcams? Du kannst sie jetzt nur noch kurze Zeit 33 Minuten kostenlos und unverbindlich testen!

Asia-Massage Hainburger Straße 60

Dieses Thema im Forum "Massagen / Massagestudios" wurde erstellt von Enrico56, 6. Juli 2011.

  1. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    Im Zuge meines Explorationsdranges besuchte ich heute zum ersten Mal die besagte Location - mit Öffis extrem leicht erreichbar, da direkt an der U3-Station Kardinal-Nagl-Platz gelegen.

    Nach meiner gestern gemachten sehr schlechten Erstbesuchserfahrung in der Hellwagstraße 5 war ich gespannt, ob sich Ähnliches heute wiederholen würde - man weiß ja nie.

    Ziemlich alt und mitgenommens aussehende Haus - aber egal, ich möchte ja keine Immobilie begutachten. Die Zimmer sollten sich dann als sehr geräumig und durchaus gepflegt und sauber herausstellen.

    Die Türöffnerin stellte sich mir als Lili vor - mit sofort gewinnendem, offenem Wesen und freundlichem Lächeln. Sie ist eher klein, ziemlich schlank, und hat ein sehr hübsches Gesicht. Und wie sich dann später herausstellte: sie ist glatt rasiert, was für Chinesinnen ungewöhlich ist.

    Nun, bei Erstbesuchern werden zuerst halt mal Fantasiepreise genannt, das kennt man(n) und führt die Preisverhandlung rasch auf den Boden der Realtität zurück. Resultat: Preisniveau wie bei vielen der günstigen Locations, z.B. Aegidi, Krichbaum, Raffael, Mollard - um nur einige zu nennen.

    In der Sache selbst bestätigte sich der von Lili gleich zu Beginn gewonnene positive Eindruck - sie geht gut mit, genießt auch selbst, und bietet danach eine ganz gute Massage.
    Auf meine Frage bezüglich Anzahl der dortigen Mädchen sagte sie, daß sie zu dritt sind (wobei ich heute vormittag nur ein weiteres Mädel sah, die dritte wird vermutlich in der "verkehrsstärkeren" Zeit da sein).

    Mein Gesamteindruck des dort Erlebten war ein sehr guter, mit großer Wiederholungsgefahr.
     
    * Werbung
  2. Hunter136

    Hunter136 Mitglied

    Männlich hetero Österreich
    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    206
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für den Bericht, Enrico. Noch 2 Fragen zu Lily: Wie alt etwa? ZK?
     
  3. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    hm, bei den Asiatinnen ist das Alter extrem schwierig zu schätzen; so vom Aussehen bzw. vom ersten Blick her würde ich sie auf circa 25 - max. 30 schätzen. Man kann sich da aber auch kräftig irren.

    Zu Deiner zweiten Frage: ZK hab ich nicht probiert, kann daher dazu nix sagen
     
  4. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    eigentlich wollte ich nach einem heute vormittag bereits absolvierten Besuch bei Miki in der Krichbaumgasse heute nachmittag in der Hauptsache nur mehr eine gute Massage plus event. Entspannung im Studio Ypsilon in der Erdbergstraße 8.
    Da mir vorab am Telefon nicht gesagt wurde, daß eine Zeitreservierung notwendig sei, ging dieser Besuch in die Hosen, und ich nützte die Gelegenheit, das nicht allzu weit entfernte Studio Hainburger Straße aufzusuchen, welches ich in der vorigen Woche erstmals besucht hatte (siehe meinen Bericht einige postings höher) und dabei mit Lily das sehr positive Vergnügen hatte.

    Da Lily mir mitgeteilt hatte, daß ihr einziger freier Tag der Sonntag sei, hoffte ich, sie heute dort anzutreffen.
    Offensichtlich war sie aber nicht da, und so bot sich Anna an, welche ich vorige Woche nur kurz vorbeihuschen sah.

    Anna ist ein mittelgroßes, mittelschlankes Mädchen, Busen und Po gut proportioniert, Gesicht vielleicht nicht ganz so reizvoll wie das von Lily - aber das ist ja ohnehin persönliche Geschmackssache.

    Was mir dann bei Anna während des "Gemetzels" auffiel, waren ihre überdurchschnittlich langen Labien, was beim Cunnilingus eine herrliche Sache war. Und Cunnilingus war überhaupt das, was sie fast zum Rasen brachte. Ich hatte kaum zuvor noch bei einer Frau erlebt, daß sie innerhalb der ersten 5-6 Minuten Lecken gleich zweimal zu derart mächtigen Orgasmen kommt, daß sie dann inständigst um eine Pause bittet - die sie sicher auch bitter nötig hatte :haha:

    Schade, daß das Mädel so gut wie kein Deutsch spricht - aber das ist bei den Asiatinnen ja leider nichts ungewöhnliches.

    Was mich zum Schluß - da waren wir aber eh schon bei der Massage - ein wenig gestört hat, war, daß die "Chefin" nach dem Anläuten eines weiteren Kunden von draußen durch die Türe den "Abpfiff"-Befehl gab, dem Anna in der Sekunde folgen leisten mußte.
    Okay, wir waren circa bei Minute 25 von 30 gebuchten, also kein Beinbruch, aber nicht ganz okay.

    Trotz alledem werde ich diese Location wieder aufsuchen, da die Bilanz mit zwei guten Erlebnissen bei zwei Besuchen eine sehr gute ist.
     
  5. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    habe dieser Location heute meinen dritten Besuch abgestattet, nachdem ich bereits Lily und Anna im guten Sinne kennengelernt hatte, und ging davon aus, wieder was schönes zu erleben.
    Leider war's heute aber ein ziemlicher Einfahrer :mad:

    Es fing schon damit an, daß - während ich nach dem Durchschreiten des Haupteingangstores unten auf den Lift wartete - ein anderer Gogl mir offensichtlich zuvorkommen wollte und flugs die Stiege hinauflief, mit dem Ergebnis, daß er ca. 10 Sekunden vor mir an der Puff-Türe läutete und mir die Anna vor der Nase wegschnappte.

    Lily war anscheinend besetzt, und so bot sich halt irgendwie die "Chefin" an. Nun, sie ist eine eloquente, hübsch aussehende Dame mit für Chinesinnen großen Busen; und nachdem ich mal schon den nicht so kurzen Weg dorthin auf mich genommen hatte, ließ ich mich drauf ein (was für ein Fehler!).

    Die erste Freude hatte ich dann gleich mal, als sie 2 Telefone (das geschäftliche und das private - vermute ich) mit ins Zimmer nahm.
    Die zweite Freude kam, als ich merkte, daß ich mich da mit einem Eisblock auf die Matratze gelegt habe; Beim Lecken schob sie meinen Kopf immer dann sofort etwas zurück, wenn sie dabei war, darauf anzuspringen.
    Abgesehen davon wurden wir bereits nach wenigen Minuten durch Läuten an der Türe unterbrochen, d.h. sie sprang auf, zog sich ein Rockerl über und lief raus zur Eingangstüre. Nett :shock:
    Okay, dann wieder zurück, mit eisiger Mine und teilnahmslos auf der Matratze liegend, dauerte es keine 3 Minuten, bis das Telefon läutete und sie die komplette Preis-Karte aufgesagt hatte.
    Irgendwie war es mir dann eh schon wurscht, denn klar war wohl, daß da nichts mehr werden kann.
    Lange brauchte ich darüber eh nicht nachzudenken, denn wieder einige Minuten später läutete es ein weiteres Mal an der Türe, und - wie kanns anders sein - sie sprang auf, hinein ins Rockerl, und ab zur Eingangstüre.

    Zwischenzeitlich legte ich mich in Bauchlage und deutete ihr, als sie sich wieder herein bequemte, mich jetzt zu massieren.
    Sie tat erstaunt, daß ich keine weiteren sexuellen Dienstleistungen mehr wollte, und begann halt zu massieren, was noch das Beste bei diesem Besuch war.

    Aber, auch der Massage war nicht vergönnt, etwas länger zu währen, denn - klar - es läutete wieder an der Türe. Genau 20 Minuten, nachdem ich das Zimmer betreten hatte :D

    Für mich war das dann natürlich der Schlußpfiff - ich stand auf und zog mich an.
    Als sie nach dem Öffnen der Türe wieder reinkam, tat sie zumindst gar nicht mehr erstaunt, sondern sagte nur mehr irgendwas von "nächstes Mal 10 Minuten länger" oder so ähnlich.
    Nun, so bald wird es das nächste Mal natürlich nícht geben.

    Leider dürfte ich halt auch mit meinem Besuch kurz nach 17 Uhr die "Stoßzeit" erwischt haben, zu welcher diese Location, ganz in U3-Nähe, offenbar nahezu überrannt ist.
    Mit mir inklusive haben dort innerhalb von 20 Minuten 5 Herren an der Türe geläutet, wobei ich nicht weiß, wo die alle versteckt wurden, denn gesehen habe ich beim Weggehen keinen einzigen :fragezeichen:

    Offenbar lernt man(n) eben nie aus, denn zwei Dinge habe ich von dort mitgenommen:
    1) zur Stoßzeit braucht man dort nicht hin
    2) es mit einer "Chefin" zu treiben, ist grundsätzlich keine gute Idee - das hätte ich aber schon von einer anderen, hier in diesem Forum oftmals genannten Location im 20. Bezirk wissen können - dort ging es mir vor längerer Zeit mal ähnlich.
     
  6. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    intereressant, daß in diesem Thread fast nur ich schreibe.
    Haben die doch nicht so wenigen Asiastudio-Liebhaber dort tatsächlich noch keine berichtenswerten Erfahrungen gesammelt?

    Nach den Ereignissen bei meinem jüngsten Besuch zu urteilen, dürfte die Locations ja ganz gut frequentiert sein
     
  7. Alter-Chinese

    Alter-Chinese Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 25** Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.860
    Erhaltene Likes:
    42
    Punkte für Erfolge:
    78
    Enrico ! Du bist nicht nur in diesem Thread, sondern auch überall sonst "DER SPITZEN-REPORTER" :klatsch:
    Danke für Deine Berichte - das muß auch einmal gesagt werden ! :verneigung:
     
  8. 116778

    116778 Neues Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1090
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    22
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich danke dir auch fuer den beitrag,
     
  9. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    also bitte, das ist aber zuviel des Lobs :oops:

    Danke trotzdem für die netten Worte ;)
     
  10. diskreter_gent

    diskreter_gent Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 2333
    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.263
    Erhaltene Likes:
    28
    Punkte für Erfolge:
    81
    Sorry für meine Unwissenheit?
    Wie sind die Preise für ne 1/2 Stunde bzw. Stunde ?
    Und was machen die Mädels alles ?

    Danke
     
  11. riff0607

    riff0607 Neues Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1200
    Registriert seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    20
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    naja ich denke die singen
     
  12. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    also so oft war ich noch nicht dort, daß ich einen genauen Überlick hätte;
    Preislich scheint sich die Location in die Reihe vieler anderer Asia-Studios einordnen zu lassen: 50-60 Euronen für die halbe, 80-90 für die ganze Stunde.
    Dafür bekommst Du die "normalen" Dinge, wie Französisch (NF oder gummiert ist vermutlich - wie so oft - Sympathiesache) und Verkehr.
    Nach irgendwelchen speziellen Extras habe ich bislang nicht gefragt, kann daher dazu nichts genaueres sagen.

    Aber, wie oben geschrieben, hüte Dich davor, die "Chefin" zu nehmen - so hübsch die Dame auch ist, es geht nicht gut aus.
     
  13. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    meine Überlegungen heute morgen hinsichtlich Asia-Visite schwankten zwischen Mollardgasse und Hainburger Straße.
    Obwohl oder gerade deshalb, weil mein letzter Hainburger Straße Besuch ein Flop war, dachte ich, das kann nicht 2 x hintereinander vorkommen und entschied mich, dort hin zu fahren.

    Eintreffzeitpunkt ca. 10:30 Uhr, 1 Paar Herrenschuhe im Vorzimmer, und die Chefin etwas hektisch :roll:
    Dann ein Lichtblick: Anna ging mit mir auf's Zimmer, wobei die Chefin vorher ihr irgendwas in einem sehr komischen Ton sagte - und ich natürlich nicht verstand. Bald sollte ich es aber wissen :mad:

    Okay, die Dinge nehmen ihren normalen Lauf, ca. 10 Minuten Minuten später Läuten an der Türe. Da merke ich, daß Anna eine leichte Hektik überkam, aber irgendwie lief noch alles ordnungsgemäß ab.
    Nach weiteren ca. 10 Minuten läutet wieder jemand, und daraufhin wurde Anna ganz kribbelig. Nun, da wir Gott sei Dank eh schon bei der (heute grottenschlechten) Massage angelangt waren, war es mir fast schon egal, daß Anna deutete, sie muß jetzt aufhören.
    Damit wurde mir auch klar, was ihr die Chefin vorher gesagt haben dürfte: nämlich beim zweiten Anläuten tunlichst Schluß machen, um das Zimmer für den nächsten Kunden zu räumen.

    Beim Hinausgehen versuchte die Chefin, mich offenbar für einen weiteren Besuch milde zu stimmen, und meinte irgendwie entschuldigend, daß an einem Montag vormittag immer sehr viel los sei (kann durchaus sein, daß zu dieser Zeit jene Herren, die dem wochendlichen Familienleben überdrüssig wurden, gleich montags vormittag "Dampf ablassen" :haha: )

    Nun, so wie ich das nun zweimal hintereinander erlebt habe, dürfte ein Besuch dort ab einer gewissen Besucherfrequenz einfach zu vergessen sein - das Service geht dann augenblicklich in eine Art Expreß-Abfertigung über, und das wars (auch wenn die bezahle Zeit noch gar nicht um war).

    Offenbar gibt es in dieser Gegend weit und breit kein anderes Asia-Studio, sodaß diese Location einfach überfrequentiert zu sein scheint.

    Naja, auch gut, gibt ja genügend andere -
     
  14. sexpress

    sexpress Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 3701 Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    495
    Erhaltene Likes:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich war 2008/10 Stammkunde bei einer Chinesin, die einen guten Arbeitsplatz gesucht hat und habe sie unter anderem 4 Mal in der Hainburger Straße 60 besucht. Da gabe es in ungutes Erlebnis mit meiner Chinesin und der Chefin (Name war damals Lee). Meine Chinesin hatte einen Kunden, der musste später aufs Klo. Aber die Chefin hat geglaubt, meiner Chinesin ist ein Kondom holen (Tür auf, Tür zu) was mehr Verdienst bedeutet und wollte abkassieren. Aber der Kunde war ja nur am Klo. Da hat meiner Chinesin "gekündigt" und ist gegangen. Ich denke, die Chefin ist noch immer da (eher sehr schlank, nicht hübsch, schon älter). Ich würde nicht mehr hingehen.
    LG
     
  15. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    weißt eh, wie das ist mit den Beschreibungen der Chinesinnen. Sie ist sehr schlank, aber nicht wirklich "schon älter", und auch nicht unhübsch.
    Somit dürfte das jetzt eine andere sein.
    Allerdings ist auch deren Verhalten nicht gerade dazu angetan, daß man(n) mit aller Gewalt wieder dorthin fährt :roll:
     
  16. R2D2

    R2D2 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1030
    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    263
    Erhaltene Likes:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    wenngleich ich die hier beschriebenen erfahrungen nicht eins zu eins bestätigen kann, decken sie sich doch mit meinen überwiegend schlechten erfahrungen mit diesem studio. bei mir rannten die mädels halt nicht im fünf-minuten-takt zur türe, dafür hatte eine halbe stunde bestenfalls 20 minuten. begründung - "etwas sex und dann massage", aber nicht 30 minuten sex (obwohl dies spätestens beim 2. besuch konkret vereinbart wurde).
    war auch irgendwie schade, war damals (vor ca 1 jahr) ein recht nettes girl, hübsch, recht gute, zierliche figur, aber nicht viel engagement. hat ein paar minuten geblasen und sich dann "brav" in allen stellungen bumsen lassen, teilnahmslos, regungslos, unterbrochen von "nicht so tief, nicht so fest, schwanz ist so gross,...".
    war vor etwa 2 wochen wieder mal am früheren nachmittag dort, dachte mir, jetzt gibts sicher schon eine neubesetzung, also neues spiel, neues glück..
    hab 15 min vorher angerufen, "jaja, mehrere mädchen anwesend und frei" nach eintreffen hektische zimmerwechselspiele, schnell in das eine zimmer, dann in ein anderes, ständig hats an derr türe geläutet was zu einem sofortigen wechsel des zimmers geführt hat "hier bleiben, warten", bin mir vorgekommen wie ein hausfreund, der von der geliebten bei unvorhergesehenem eintreffen des gatten versteckt wird ;-)
    langer rede kurzer sinn - es kam zu nichts, da das totale zimmerchaos ausbrach und ich in dieser hektischen situation irgendwie das gefühl hatte, so würds auch beim sex werden ;-)
    auch den damen wurde es zuviel, sie baten mich "du morgen wieder kommen, morgen viel zeit...".
    ich werde nie erfahren, ob sie tags darauf viel zeit gehabt hätten...

    ciao
     
  17. Enrico56

    Enrico56 Power Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    25.916
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    745
    Punkte für Erfolge:
    898
    also diese Hektik dort und das andauernde Läuten an der Türe dürfte wohl das "Markenzeichen" dieser Location sein. Offenbar gibt es keine wirklich ruhigeren Zeiträume, zumindest kann man diese nicht voraussagen.
    In dieser Form habe ich das bislang noch in keinem anderen Asia-Studio erlebt, und ich kenne einige ;)

    Keine Ahnung, womit das wirklich zusammenhängt. Möglicherweise tatsächlich damit, daß dort weit und breit sonst kein Asia-Laden ist, oder auch, daß sich die U-Bahn-Station direkt vor der Haustüre befindet.

    Nach meinen bisherigen Erfahrungen kann ich wohl niemanden wirklich raten, dorthin zu gehen.
     
  18. I_love_69

    I_love_69 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien
    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.289
    Erhaltene Likes:
    8
    Punkte für Erfolge:
    68
    genau das war auch meine Überlegung vor kurzem.
    Vor etwa 2 Jahren war ich einmal dort, ihr Name war Emmi, war aber eher ein negatives Erlebnis.
    Vor wenigen Wochen wollte ich es nochmals wissen und habe ich an einem Sonntag Abend (ca.20 Uhr) angerufen und gefragt wieviel Mädchen anwesend sind. Chefin hat mir dann aber gesagt dass nur eine da ist und diese auch bald heimgehen will, ich solle besser am nächsten Tag kommen.
    Am nächsten Tag habe ich mich dann aber (zum Glück?) für ein anderes Studio entschieden.
     
  19. erosinoo

    erosinoo Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    87
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Nachdem ich diesen Thread schon seit einiger Zeit lese, muss ich auch mal einen Komentar dazu abgeben. Mein Erfahrungsbericht stammt jedoch von vor zwei Monaten und da dürfte anscheinend noch nicht so viel los gewesen sein.

    Damals wurde ich freundlich empfangen und wurde, nachdem ich die Schuhe gegen Sandalen gewechselt habe, in das mittlere Zimmer geführt. Nach der Preisverhandlung einigten wir uns auf € 70,-- für 1/2 Stunde. Jedoch habe ich nur eine Massage mit NF, HE ausgemacht. Der Preis ist vielleicht etwas überhöht, aber nachdem ich "Neuling" auf diesem Gebiet bin verbuche ich es halt als Lehrgeld.

    Das Mädchen, deren Namen ich leider nicht mehr weis, war sicherlich schon über 30, etwas kleiner, und auch nicht die schlankste. Jedoch hatte sie eine sehr nette asiatische Art die mir gefällt. Die Massage am Anfang war für meine Begriffe nicht so schlecht. Bereits nach der Rückenmassage begaben sich ihre Hände zu meinem Po und zu meiner Verwunderung (nachdem dies nicht explizit ausgemacht war) hat sie auch meinen Analbereich ausgiebig massiert. Sie hat sich zwischen meine mittlerweilen gespreizten Beine gesetzt und abwechselnd meinen Anus und meine Hoden massiert. Für mich war das das geilste was ich bisher erlebt habe.

    Nach dem Umdrehen setzte sie sich wieder zwischen meine Beine und begann ganz langsam (da sie anscheinend meine "Aufregung" schon bemerkt hatte) auf meinem Penis auf und ab zu schlutschen. Ebenso hat sie meine Hoden und auch die Oberschenkeln mit ihrer Zunge bearbeitet. Leider ist die halbe Stunde viel zu "schnell" vergangen.

    So viel zum positiven Eindruck. Nichts desto trotz gabe es auch ein paar negative Kleinigkeiten. Während meines Besuches hat zweimal die Türglocke geläutet und das hört man in diesem Raum ziemlich laut. Somit ist der Enspannungsfaktor doch ein wenig getrübt. Weiters habe ich beim Duschen dann noch einen "wartenden" Kunden gesehen, der im Zimmer neben dem Bad gewartet hat. Als die Chefin mich gesehen hat, hat sie sofort die Türe geschlossen. Also das "Bemühen" um Anonymität ist vorhanden.

    Dh alles in allem war es mich schon ein tolles Erlebnis. Wollte diese Woche nochmals vorbeischauen, jedoch bin ich von der Berichterstattung im Vorfeld etwas abgeschreckt. Vielleicht sollte ich mal was neues ausprobieren.
     
  20. Saftltrinker

    Saftltrinker Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 3013
    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    3.236
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Auch von mir noch ein "aufrichtiges Dankeschön" für deine - trotz all den Umständen - stets heiter formulierten Berichten, bei denen mir fast jedesmal ein Schmunzeln entweicht! ;)

    Bezüglich Chefin kann ich nur hinzufügen: "Also mir reicht schon die eine in der Arbeit..." ;):undweg:

    Jedenfalls wünsche ich dir für deine(n) nächsten Besuch(e) wieder ähnlich gute Erfahrungen wie bei deinen ersten beiden dieser Location! :winke:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2011