Hashimoto

Dieses Thema im Forum "Gesundheit / Verhütung" wurde erstellt von budspencertyp, 26. Dezember 2017.

  1. budspencertyp

    budspencertyp Aktives Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 31** Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    4.231
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    7.249
    Punkte für Erfolge:
    383
    Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung. Der Körper zerstört das eigene Schilddrüsengewebe. Obwohl von den Ärzten als quasi unbeachtlich die Lebensqualität betreffend dargestellt, sagen die meisten betroffenen etwas anderes.

    Hat wer von euch Hashimoto und kann was dazu sagen? Oder hat jemand Kontakt zu erkrankten Hashis in seienm Umfeld und kann über Auffälligkeiten berichten?
     
  2. 22vanny

    22vanny Gast

    Ich habe hashi seit über 2.Jahren.

    Egal wie gut man eingestellt ist hashi kann aus einem guten Tag sehr schnell einen schlechten machen.

    Oft müde, Heißhunger,Appetit losigkeit, genau so wie abnehmen ist extrem schwer
     
    Molliges_Mädl und budspencertyp gefällt das.
  3. lilastier

    lilastier Gast

    Zu Deiner Info!
    Niemand kann in Dein Profil einsehen! Ist das gewollt?
    Daher kann Dir auch keiner antworten usw ....
    Da kommt diese Meldung wenn ich es anklicke!
    ====>>


    ForenMitglieder>
    Erotikforum.at - Fehler
    Dieses Mitglied hat die Ansicht für sein Profil eingeschränkt.
     
  4. Ja und? Was hat das mit dem Thema zum tun?
     
    budspencertyp gefällt das.
  5. Hatte einen Arbeitskollegen mit der Erkrankung, war aber sehr gut eingestellt.
    Ab und zu, wenn er nicht zum essen gekommen ist, ging es ihm schlechter.
     
    budspencertyp gefällt das.
  6. lilastier

    lilastier Gast

    Vielleicht möchte Ihr jemand eine Nachricht dazu senden!
    Aber wenn niemand in das Profil sehen kann ist dieses auch nicht möglich!
    (könnte ja sein das Sie es unabsichtlich so eingestellt hat)
     
  7. Flanker

    Flanker Major Tom Part 2

    Männlich hetero Österreich, Oberösterreich, 4050 Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    10.168
    Checks:
    180
    Erhaltene Likes:
    69.594
    Punkte für Erfolge:
    2.506
    Naja bin durch Zufall über die Krankheit gestolpert. In eher langen Krankenhausaufenthalten befasste man sich mit einigem. Unter anderem damit. Klang zuerst einfach nur lustig. Bei näherer Betrachtung verging das Lachen allerdings schnell. Wie es der Zufall so will später jemand kennengelernt bei der das Thema war. Hatte mich also unbewusst mit etwas beschäftigt das wenige kennen aber mit dem ich dann doch real konfrontiert war.
     
    budspencertyp und indianof65 gefällt das.
  8. budspencertyp

    budspencertyp Aktives Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 31** Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    4.231
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    7.249
    Punkte für Erfolge:
    383
    Ist der Kollege gestorben oder einfach nicht mehr dein Kollege?
     
  9. Wir arbeiten nicht mehr zusammen.
     
  10. hankiboy

    hankiboy Mitglied

    Männlich bi Deutschland, Bayern, 94419
    Registriert seit:
    2. November 2016
    Beiträge:
    48
    Erhaltene Likes:
    264
    Punkte für Erfolge:
    53
    ich weis seit über 20 Jahren, dass ich Hashimoto habe, nehme aktuell 200ug L-Thyroxin ein, kann aber nicht sagen, dass es gute oder schlechte Tage gäbe - die hat jeder. Auch kann man mit Hashimoto durchaus abnehmen; bei mir selbst -24kg die letzten 4 Jahre.
     
    Serva gefällt das.
  11. Rose1987

    Rose1987 Aktives Mitglied

    Weiblich hetero Österreich, Niederösterreich Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    25. April 2017
    Beiträge:
    1.086
    Erhaltene Likes:
    3.584
    Punkte für Erfolge:
    203
    Ich hab Hashimoto vor 4,5 Jahren diagnostiziert bekommen.
    Mir selbst ist es schlecht gegangen bis ich gut eingestellt war.

    Gute und schlechte Tage hat denke ich jeder, das hat für mich jedoch primär nichts mit der Erkrankung zu tun.

    Das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass abnehmen schwieriger geworden ist, jedoch auch nicht unmöglich und ich nehme zu den Feiertagen viel mehr zu als vorher....

    Ansonsten hab ich keine Unterschiede zu vorher erkannt bisher
     
  12. hankiboy

    hankiboy Mitglied

    Männlich bi Deutschland, Bayern, 94419
    Registriert seit:
    2. November 2016
    Beiträge:
    48
    Erhaltene Likes:
    264
    Punkte für Erfolge:
    53
    Hallo, bis vor 4 Jahren hab ich mir bzgl Abnehmen das immer mit dem Hashimoto schön geredet. Mittlerweile habe ich hier super Hilfe gefunden, und viele Dinge machen das Abnehmen deutlich schwerer als eingestelltes Hashimoto, z.B. Betablocker. Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass 80% vom Abnehmen im Kopf passieren muß, ähnlich wie beim Rauchen aufhören. Hab beides geschafft, bzw bin noch dran - und es geht !!!
     
  13. Rose1987

    Rose1987 Aktives Mitglied

    Weiblich hetero Österreich, Niederösterreich Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    25. April 2017
    Beiträge:
    1.086
    Erhaltene Likes:
    3.584
    Punkte für Erfolge:
    203
    Bin ganz deiner Meinung und sage ja auch nicht, dass es nicht geht nur ist eben jeder Körper anders;) und ich stelle bei mir selbst fest, dass es schwieriger ist..
     
    Gerne_wieder und cuckquean gefällt das.
  14. hankiboy

    hankiboy Mitglied

    Männlich bi Deutschland, Bayern, 94419
    Registriert seit:
    2. November 2016
    Beiträge:
    48
    Erhaltene Likes:
    264
    Punkte für Erfolge:
    53
    Gebe gerne mal Tipps weiter, aber dann lieber per PN
     
  15. Freiheit_50

    Freiheit_50 Aktives Mitglied

    Weiblich hetero Österreich, Kärnten Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    954
    Checks:
    33
    Erhaltene Likes:
    2.953
    Punkte für Erfolge:
    331
    Mein Sohn hat Hashimoto... Solltest du Fragen haben kannst mich gerne anschreiben
    Lg
     
  16. cuckquean

    cuckquean Aktives Mitglied

    Weiblich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    299
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    2.926
    Punkte für Erfolge:
    161
    oiso lustig is wirklich nicht...
     
  17. Jolly_FtM

    Jolly_FtM Mitglied

    Transgender schwul Österreich, Wien, 10**
    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    16
    Erhaltene Likes:
    50
    Punkte für Erfolge:
    13
    Wie kann man eigene Beiträge löschen? Ich krieg das leider nicht hin, sorry. Bitte löschen.
     
  18. Flanker

    Flanker Major Tom Part 2

    Männlich hetero Österreich, Oberösterreich, 4050 Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    10.168
    Checks:
    180
    Erhaltene Likes:
    69.594
    Punkte für Erfolge:
    2.506
    Also etwas genauer lesen. Ich kenne jemand in meinem sehr nahen Umfeld mit Hashimoto. Lustig ist nur der fakt das ich mich lang bevor ich diese Person kannte damit schon befasst hatte.
     
  19. cuckquean

    cuckquean Aktives Mitglied

    Weiblich Österreich, Wien Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    299
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    2.926
    Punkte für Erfolge:
    161
    Ned gleich überreagieren. Ich hab‘s schon richtig verstanden ;)
     
  20. Enibas13

    Enibas13 Mitglied

    Weiblich hetero Deutschland, Bayern, 87***
    Registriert seit:
    5. Februar 2019
    Beiträge:
    90
    Erhaltene Likes:
    383
    Punkte für Erfolge:
    53
    „Hallo, mein Name ist Hashimoto“
    Hallo, mein Name ist Hashimoto“ ist das Werk einer unbekannten Autorin und beschreibt eindrücklich das Leben und Leiden mit der Autoimmunerkrankung Hashimoto.

    Ich bin eine unsichtbare Autoimmunerkrankung, die Deine Schilddrüse angreift und eine Unterfunktion hervorruft.
    Ich bin nun Teil Deines Lebens. Wenn Du eine Unterfunktion hast, bin ich vielleicht die Ursache .
    Ich bin auf Platz 1 der Gründe dafür ! Ich bin so heimtückisch, ich zeige mich nicht immer in Deinen Blutwerten.
    Die Menschen um Dich herum können mich nicht sehen oder hören, aber DEIN Körper kann mich fühlen.
    Ich kann Dich überall angreifen und zwar so wie es mir gerade gefällt.

    Ich kann Schmerzen hervorrufen und wenn ich gerade gut gelaunt bin sorge ich dafür, dass Dir alles weh tut.
    Erinnerst Du Dich noch daran als Du voller Energie durchs Leben gegangen bist und Spaß hattest???
    Tja, diese Energie habe ich Dir genommen und Dir dafür Erschöpfung gegeben.

    So, jetzt versuch mal Spaß zu haben!!!
    Ich raube Dir den Schlaf und gebe Dir dafür ein vernebeltes Gehirn und Konzentrationsmangel.
    Ich kann dafür sorgen, dass Du 7 Tage die Woche 24 Stunden lang schlafen möchtest, oder ich verursache Schlaflosigkeit.
    Ich lass Dich innerlich zittern, sorge dafür dass es Dir zu kalt oder zu heiß ist, wenn alle anderen das nicht fühlen.
    Ich lasse Deine Hände und Füße anschwellen, Dein Gesicht, Deine Augenlieder, einfach alles.

    Ich löse Angstzustände und Depressionen aus oder andere mentale Probleme.
    Ich lasse Dein Haar ausfallen, lasse es trocken und brüchig werden, verursache Akne,
    trockene Haut, für mich gibt es gibt kein Limit.
    Wegen mir nimmst Du zu, egal was Du isst oder wie oft Du trainierst. Dank mir wird das Gewicht bleiben.

    Du gehst zum Arzt, um mich los zu werden??????? Dass ich nicht lache. Versuch es.
    Du wirst zu vielen, vielen Ärzten gehen müssen, bis Du überhaupt einen findest,
    der MICH findet ……..und der sich mit MIR auskennt.

    Man wird Dir die falschen Medikamente verschreiben, Schmerzmittel, Schlafmittel, Aufputschmittel.
    Wenn Du ihnen sagst, dass Du Ängste und Depressionen hast, bekommst Du Antidepressiva.
    Es gibt so viele Wege für mich, damit Du Dich krank und elend fühlst.

    Die Liste ist unendlich, dieser hohe Cholesterinspiegel, das Gallenblasenproblem, der Bluthochdruck, die Muskel und Gelenkschmerzen, die Augenprobleme, der Blutzuckerspiegel, Herzprobleme, Herzstolpern.
    Das bin wahrscheinlich ich.
    Atemnot oder Atemhunger? Ja, wahrscheinlich auch ich.
    Leberenzyme zu hoch? Ja, wahrscheinlich auch ich.
    Zahn- und Zahnfleischprobleme? Ich sagte Dir, die Liste ist endlos.

    Man wird Dir sagen, Du sollst positiv denken, Du wirst beim Blutabnehmen gepiekst und gestochen aber VOR ALLEM, wirst Du NICHT ernst genommen, wenn Du versuchst einer Unzahl von Ärzten zu erzählen, wie schwächend ICH bin und wie ausgebrannt Du Dich fühlst
    .
    Wahrscheinlich wirst Du von diesen (ahnungslosen) Ärzten wieder und wieder hören, Du solltest einen Psychiater konsultieren.
    Deine Familie, Freunde und Arbeitskollegen werden Dir zuhören, bis sie nicht mehr hören können, was ich bei Dir anrichte und wie sehr ich Dich schwäche. Einige werden sagen, Du hast nur einen schlechten Tag.
    Sie sagen Dinge wie, wenn Du nur aufstehst, Dich bewegst, raus gehst und etwas unternimmst, wird es Dir besser gehen.
    Sie werden nicht verstehen, dass ICH Dir den Motor nehme,
    der Deinen Körper antreibt und dafür sorgt, dass Du genau das NICHT kannst.

    Sie werden nicht verstehen, dass diese Krankheit Deinen Körper vom Scheitel bis zur Sohle beeinträchtigt und dass jede Deiner Zellen und Dein Körper und jedes Deiner Organe die richtige Dosis, viel ZEIT und das richtige Medikament brauchen.
    Aber auch dann werde ich bleiben!!! Nur andere Menschen, die mich in sich tragen, werden mit dir mitfühlen und dich unterstützen. Sie sind die einzigen, die Dich wirklich verstehen können.
    Mein Name ist Hashimoto Thyreoidits.“
     
    Fortuna und Freiheit_50 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden