Wenn in der Beziehung der Sex nicht mehr läuft - Tipps vom Sexualpädagogen

Jenny

Die Stimme von Erotikforum.fm
Weiblich Österreich, Wien Dieser Benutzer hat 9 Checks Premium-Mitglied
Registriert
10.3.2023
Beiträge
60
Reaktionen
4.584
Punkte
221
Checks
9
Hey, ihr Lieben :herzen:

In der dieser Folge unterhalte ich mich mit dem Sexualpädagogen Gerald über die Frage, wie man wieder mehr Schwung in das Liebesleben in einer Beziehung bringen kann.


Die Themen reichen von der Definition von Sexualität über den Einfluss von Pornografie und Seitensprüngen bis hin zur Bedeutung der Kommunikation in einer Beziehung - auch im Hinblick auf spezielle Vorlieben oder Fetische; und wir sprechen auch über die Unterschiede zwischen den Geschlechtern und über die besonderen Herausforderungen, die sich in Beziehungen mit Kindern ergeben.

Du kannst alle bisherigen Folgen auf Plattformen wie www.erotikforum.fm, Spotify, Apple Podcasts und anderen beliebten Podcast-Plattformen finden.

Liebe Grüße,
Jenny :herzen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
eine folge, die als thema - oder themen - durchaus spannend ist, mich aber ein wenig enttäuscht hat.

hauptpunkt der enttäuschung: wirklich spannend neues hat man seitens des interviewten nicht erfahren - das war eher der debattenlevel vieler diskussionen hier. er wäre wohl nicht der sexualpädagoge meiner wahl, wenn ich wirklich zu lösende probleme hätte.

aber auch schon: allein die unterschiedliche sicht und lebensvorstellung bezüglich sexualität in einer (langzeit)beziehung und die schwierigen phasen (schwangerschaft, geburt etc.) hätten ein bis zwei ganze folgen ergeben - vor allem samt tipps, um das zu bewältigen. da war der schwenk zu pornokonsum und seitensprung (auch wieder m.e. zwei ganze folgen wert) störend. das vorherige thema hing nämlich noch völlig unbearbeitet in der luft.
 
ad "wie man wieder mehr Schwung in das Liebesleben in einer Beziehung bringen kann": sie ist zwar erst im aufbau, aber vielleicht hilft der einen oder dem anderen auch die kleine aufgabensammlung hier ein wenig!

Die Gruppe 7 anzeigen
 
Danke für den interessanten Beitrag! Sehr sympathischer Interviewpartner, der klargestellt hat, dass es selten Rezepte gibt, aber Mut macht, sich zu hinterfragen und sich mit dem/r PartnerIn auszutauschen und damit "in Beziehung zu bleiben". Weiter so!
 
Ich empfand Gerald als Interviewpartner sehr interessant, mit viel Potential in der Fragestellung bei Jenny - bei dieser Folge... 🤷🏼‍♀️

Für mein Gefühl waren es zu viele "gibt es..." "Schadet es immer..."
Da kann man niemals eine qualitativ passende Antwort geben, denn "es gibt immer..." und "irgendjemanden schadet es immer..."

Ich hoffe, meine Erklärung ist verständlich?
Ich hätte mir hier mehr Fragen aus seiner Praxis gewünscht... Mit welchen Themen kommen die Menschen zu ihm - als Paar/alleine? Wie kann er helfen? Was war sein lustiger/schrägster Fall... 🤷🏼‍♀️🤔

Das "die was" ist zwar grammatikalisch nicht ganz rund, macht Gerald dafür umso sympathischer. 👍
 
Zurück
Oben