1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Kennst du schon die Sexcams? Du kannst sie jetzt nur noch kurze Zeit 33 Minuten kostenlos und unverbindlich testen!

Meine kleine Cousine

Dieses Thema im Forum "Sexstories / Erotische Geschichten" wurde erstellt von mecki24, 21. September 2011.

  1. mecki24

    mecki24 Gast

    Es ist der 24. Geburtstag meiner Schwester. Meine Frau ist an diesem Wochenende bei einer Freundin zu Besuch. Und begeb ich mich alleine auf den Weg nach Hamburg, um mit alten Freunden und Verwandten den Geburtstag meiner 3 Jahre jüngeren Schwester Sandra zu feiern.*
    Ich fahre dem Sonnenuntergang entgegen, als etwa eine Stunde vor Hamburg das Handy klingelt. "Hi Großer, hier ist Sandra, rate mal wer heute Abend ganz überraschend kommt!?" Sie nennt mich immer 'Großer', mit ihrer erregenden Stimme. Als wir noch unter einem Dach wohnten habe ich manchmal heimlich an ihren Slips gerochen, ob sie das wohl jemals gemerkt hat...*
    "Sven?" "Oh, äh, keine Ahnung. Sags mir" Verdammt, ich war mit meinen Gedanken schon wieder bei meiner Schwester, die ich nur 2-3 mal im Jahr sehe, und ich das Gefühl habe, dass sie jedes mal hübscher wird.. "Unsere Cousine, Sven! Jana ist gerade in Deutschland, und will heute Abend ganz spontan vorbeikommen!" "Das gibt's ja gar nicht, da freu ich mich aber, ich bin in etwa einer Stunde da." "Alles klar, bis dann. Ich freu mich!"
    Klick. Sandra legt auf, und in meiner Jeans beginnt sich etwas zu regen. Jana! Meine kleine Cousine, die vor Jahren mit ihren Eltern in die USA gezogen ist. Sie ist mit Sicherheit, die heißeste Frau, die ich jemals gesehen habe. Wir haben uns seitdem nicht gesehen, und schreiben uns hauptsächlich übers Internet. Allerdings schicken wir uns auch oft Bilder von uns und unserer Familie. Nicht selten kommt es vor, dass ich an mir herumspiele, während wir uns schreiben. Ihre Fotos dienen hervorragend als geile Wichsvorlage.*
    Sie ist jetzt 19 Jahre alt, so ca. 1,70 groß, hat lange blonde Haare, strahlend blaue Augen und eine enorme Oberweite! Allein der Gedanke daran, sie heute abend zu sehen, lässt meinen Schwanz steinhart werden. Doch ich will hier nicht ins Auto spritzen. Also reiß ich mich zusammen, und rauch erstmal eine...
    Eine Stunde später klingel ich bei Sandra. Mein Schwanz ist erst seit etwa 10 Minuten wieder einigermaßen beruhigt. "Hey Großer! Schön dass du da bist" Sandra fällt mir um den Hals, und ihre braunen langen Haare fallen mir dabei ins Gesicht. Sie riecht schon wieder so gut. "Jana ist schon da, sie hat ihre Freundin Lissy aus Berlin mitgebrach!" "Hi Sven! Wow, jetzt sehen wir uns endlich mal wieder." "Hi.." Mehr bringe ich nicht heraus. Ihr Dekollte hat mich voll in seinen Bann gezogen. Doch zum Glück ist sie sehr locker drauf und umarmt mich gleich, so dass ihr vielleicht gar nicht aufgefallen ist, dass ich ihr nur in den Ausschnitt geguckt habe. Auch ihre Freundin begrüße ich, und wir setzen uns auf den Balkon um ein paar Bier zu trinken und uns zu unterhalten.*
    Jana, ihre Freundin und ein paar andere Gäste sitzen draussen, rauchen, trinken, quatschen. Wir sprechen über alte Zeiten, was wir jetzt so machen, usw.. Jana steht auf, um sich etwas zu trinken zu holen, und schon setzt sich so ein Kerl auf ihren Platz. Mist, jetzt bleibt sie bestimmt drinnen. Ich will gerad aufstehen, um mir auch noch etwas zu holen, als mich der süßeste Hintern der Welt nach unten drückt. "Ist doch okay, wenn ich hier sitze, oder Sven?" Sie zwinkert mir zu und ich sage nur "Kein Problem, Cousinchen"*
    Ich ärgere mich ein wenig, dass ich heute so sprachlos bin, aber das wird sich vielleicht nach 2-3 Bier geben. Doch was noch viel schlimmer ist. Während Jana sich mit ihrer Freundin, und den Anderen unterhält und lacht, rutscht sie immer hin und her. Oh Mann, wie soll ich denn meinen Schwanz im Zaum halten. Ich versuche mich abzulenken, denke an Fußball, nehme die Zigarettenschachtel vom Tisch, und streife dabei ihren Busen. Jetzt ist es um mich geschehen, ich kann meine Erektion nicht mehr aufhalten. Jetzt ist es aus, sie wird aufspringen, mir eine Ohrfeige geben, mich anmachen, und vor allen Leuten blamieren.
    Ich höre nur ein leises "Oh"... Was hat das zu bedeuten. Meinte sie mich? Ich merke, wie sie ihre Füße ganz langsam auf und abbewegt. Sie trägt eine enge schwarze Hose, und ein weißes Top. Ihr Becken bewegt sich jetzt ganz unauffällig auf und ab, und vor und zurück. Ihr scheint es zu gefallen. Ihre Freundin, die neben mir sitzt scheint nichts zu bemerken. Mein Schwanz ist jetzt noch härter als vorhin im Auto. Wenn sie so weitermacht explodiere ich. Sie flüstert ihrer Freundin jetzt etwas ins Ohr und dreht sich dabei so zur Seite, dass ihre Brust gegen meinen Oberarm drückt. Dann kichert ihre Freundin, und schiebt ganz langsam ihre Hand zwischen Jana und mich. So dass es niemand sehen kann. Sie streift ganz langsam über meinen Harten. Ich weiß nicht wie mir geschieht. Ihre Freundin flüstert mir ins Ohr: "Später mehr, Süßer" und zwinkert mir zu.*
    Die beiden stehen auf, und gehen rein. Während ich versuche meine Erektion zu verbergen, frage ich mich, was hier gerade geschehen war.*
    Der restliche Abend verläuft ohne weitere Überraschungen. Wir haben viel Spaß, hören Musik, lachen usw. Bis die letzten Gäste gehen. Ich bin schon etwas angetrunken und liege bereits auf dem Sofa. Jetzt sind außer mir nur noch meine Schwester Sandra, meine kleine Cousine Jana, und ihre Freundin Lissy da. Die drei sind in der Küche und unterhalten sich und lachen ab und zu.*
    Ich dachte mir schon, dass das nur Spaß war vorhin von Lissy, und mir fallen die Augen zu, als ich plötzlich eine Hand spüre, die über meinen Oberschenkel gleitet. Ich öffne die Augen, und glaube, dass ich träumen muss! Lissy sitzt links, und Sandra rechts von mir. Jana kniet direkt vor mir, und beginnt langsam meine Hose zu öffnen.
    Die drei haben sich heiße Unterwäsche angezogen, Strapse und Nylons.. Und sie sind extrem geschminkt. Sie sehen aus, wie drei geile, heiße Frauen, die es jetzt brauchen.
    Sandra nimmt meine Hand, und legt sie direkt auf ihre linke Brust. "Na, Großer, die wolltest du doch schon immer mal anfassen, nicht wahr?" Sie zwinkert mir zu. Lissy nimmt meine andere Hand und macht dasselbe bei ihr. "Gefällts dir, Süßer?" "WOW!"*
    Mehr kann ich nicht sagen. Sandra hat so geile Brüste, sie sind fast so groß wie Janas, und fühlen sich so verdammt gut an. Die Mädels links und rechts von mir fangen an, sich selbst zu streicheln, während ich langsam in den BH gehe und anfange an den Brustwarzen zu spielen. Da ist meine Hose auch schon unten.*
    Jana fängt ganz langsam an, meinen Schwanz zu küssen. Sie leckt ganz langsam über den Schaft, und geht dann etwas höher, und legt meinen harten Schwanz direkt zwischen ihre Brüste. "Ohhhh!"
    Ich fange direkt an zu spritzen! Ihre geilen Brüste die Brüste in meiner Hand. Das alles ist zuviel. Eine große Ladung spritzt meiner kleinen Cousine direkt von unten ins Gesicht. Sie erschrickt sich erst, doch fängt dann an, alles aufzusaugen. Meine Schwester und Lissy beugen sich wie auf Kommande vor, und fangen an meinen Schwanz zu lecken. Dann küssen sich die drei mit meinem Saft. Lang und gierig. Sie lecken sich gegenseitig den Saft von ihren Zungen und aus dem Gesicht. Sie fassen sich dabei an ihre großen Busen und stöhnen...*
    Jana schaut mich an, und grinst mit spermaverschmiertem Gesicht: "Das war doch noch nicht alles für heute, oder Großer?"*

    Die drei lachen, und küssen sich weiter...
     
    ramborambo gefällt das.
    * Werbung
  2. mecki24

    mecki24 Gast

    Dann wache ich auf! Draussen ist es bereits hell, es regnet. Ich liege auf dem Sofa. Alles nur ein Traum! Aber was für einer! Mein Schwanz ist immer noch ganz hart. Ich denke an die Aktion auf dem Balkon. Das ist wirklich passiert. Ich schaue mich um, es sieht noch sehr chaotisch aus, aber es scheint niemand da zu sein, oder schlafen die Mädels noch? Wenn ich jetzt meiner Cousine über den Weg laufen, dürfte das ganz schön peinlich werden.*
    Ich beschließe erst einmal duschen zu gehen, um meine Gedanken zu sortieren, und mich zu beruhigen. Während ich mich auf den Weg ins Bad mache, begegne ich meiner Schwester Sandra in der Küche. "Na Großer, gut geschlafen? Du bist gestern auf dem Sofa eingeschlafen, da wollten wir dich nicht mehr wecken. Jana und Lissy sind unterwegs." Oh nein! Sie sind doch nicht etwa losgefahren, ohne sich zu verabschieden! Vielleicht ist es ja auch besser so, dann gehe ich der peinlichen Situation wenigstens aus dem Weg. Sandra scheint meinem Blick anzumerken, dass ich etwas verdutzt bin. "Keine Sorge, sie sind noch nicht los, nur kurz zum Bäcker Brötchen holen!" Sie zwinkert mir zu, und räumt weiter auf. Sie trägt ein weitgeschnittenes T-Shirt und eine der Boxershorts, die sie sich damals von mir "geliehen" hat. Während sie über den Tisch beugt um Flaschen einzusammeln, kann ich für einen kurzen Moment eine ihrer Brustwarzen sehen. Sofort fängt mein Lümmel wieder an zu zucken.*
    "Ich gehe schnell duschen, dann helf ich dir, Schwesterherz." Ich kann unmöglich länger hier stehen bleiben. Dann wird Sandra sicherlich etwas merken. "Ich mach das schon, soviel ist es ja nicht, geh' ganz in Ruhe duschen." Sie beugt sich wieder vor, und ich starre ihr direkt in den Ausschnitt. Sie blickt mich an, und grinst. Dann beugt sie sich nach hinten, nimmt ihre Arme nach oben, streckt sich und gähnt. Ihr Oberteil spannt sich, und ich kann ihre harten Nippel durchs Shirt erkennen. Macht es sie etwa an, dass ich sie so anglotze? Vielleicht ist ihr auch nur kalt. "Ich geh dann mal" sage ich nur knapp.
    Im Badezimmer angekommen, setze ich mich erst einmal auf den Wannenrand. Was für ein Abend gestern, und was für ein Morgen. Ich hoffe nur, dass Sandra meine leichte Errektion nicht bemerkt hat. Während ich mich ausziehe, und in die Dusche steigen will, bemerke ich einen schwarzen String, der aus dem Wäschekorb heraushängt. "Nein" sage ich mir, aus dem Alter bist du raus, und sie ist deine Schwester.*
    Und schon habe ich den String in der Hand! Allein der Gedanke daran, dass sie ihn gestern noch getragen hat, macht mich so sehr an, dass mein Riemen wieder steinhart wird! Ganz langsam fange ich an zu schnuppern. WOW! Noch besser als damals. Ob sie gestern geil war?
    Ich sehe in den Wäschekorb, und entdecke noch zwei weitere Höschen von ihr. Die freie Auswahl denke ich mir, und fange an abwechselnd an den Strings zu schnuppern und mir meinen Schwanz zu reiben. Da höre ich wie Jana und Lissy in die Wohnung kommen. Zum Glück habe ich abgeschlossen. Ich blicke durchs Schlüsselloch, den einen String immer noch an der Nase, und entdecke meine kleine Cousine im Flur. Heute trägt sie einen Minirock und ein rotes enges Top. Sie sieht wieder mal umwerfend aus! Ich wichse weiter, während ich meine Cousine beobachte und an dem Tanga meiner Schwester rieche. Die beiden sind ganz nass vom Regen, und ich kann mehr sehen, als mein Schwanz verträgt - ohne Vorwarnung spritze ich in den String, den ich in der rechten Hand halte. Es kommt in gewaltigen Schüben. Ich denke an meinen Traum, und sehe meine Cousine an, wie sie sich mit ihrer geilen Freundin unterhält. Stelle mir vor, wie ich ihre großen Titten knete, und sie meinen Schwanz bläst. Noch zwei, drei mal spritze ich in Sandras Höschen und beruhige mich wieder.
    Mist, jetzt habe ich schon wieder ein Höschen meiner Schwester gespritzt. Na ja, war ja zum Glück eh schon benutzt. Ich versuche es, so gut es geht, zu säubern und gehe erst einmal duschen.*
    Als ich fertig bin duftet es schon nach frischen Brötchen und Kaffee. Die drei Mädels sitzen bereits am Tisch und unterhalten sich. "Guten Morgen, du alte Schlafmütze" grinst mich Jana an, und ich bringe nur ein kurzes, verlegenes "Moin" raus.
    Während des Frühstücks weiß ich gar nicht wo ich hinschauen soll. Diese drei Frauen sind einfach so heiß, dass ich permanent in meine Kaffeetasse starre, während wir uns unterhalten. Ich sage sowieso sehr wenig. Aber die Mädels sind schon wieder super gelaunt, und albern herum, dass sie (hoffentlich) gar nicht bemerken, dass ich abwechselnd diese geilen Titten anstarre, und in meinen Gedanken wieder ganz woanders bin.
    "Mist, so ein blödes Wetter" sagt Jana mit so einem süßen Schmollmund, dass ich sie am liebsten sofort küssen würde! "Was machen wir denn heute?" fragt Lissy in die Runde. "Keine Sorge, ich hab da genau das richtige!" grinst Sandra, und verschwindet ins Wohnzimmer. Kurz darauf kommt sie wieder, und hat ein 'Mensch ärgere Dich nicht!' Spiel in der Hand! Jana fängt laut an zu lachen, wobei ihre großen Brüste auf und ab wippen "Das ist nicht dein Ernst, Sandra, oder?!" Lissy fängt ebenfalls an zu lachen, und ich grinse die beiden nur an. In Janas Gegenwart bin ich einfach nicht so wortgewandt. Dabei fällt es mir sonst gar nicht schwer, mich an Unterhaltungen zu beteiligen.
    "Wer Lust hat, kommt jetzt mit ins Wohnzimmer!" In meinen Gedanken muss ich über das Wortspiel lachen, oder war es Absicht, dass Sandra 'Lust' so betont hat? "Na guuut" kommt es fast gleichzeitig von Jana, Lissy und mir.*
    Wir sitzen im Wohnzimmer und Sandra öffnet das Spiel. "Ihr werden schon sehen, es wird euch garantiert gefallen!" Sandras Nippel scheinen immer noch, oder schon wieder hart zu sein. Jedenfalls kann ich es wieder ganz deutlich durch ihr T-Shirt sehen. "Ist denn irgendetwas anders an dem Spiel?" frage ich meine Schwester. Sie zwinkert mir nur zu.
    Sie baut das Spielfeld auf, und setzt die Spielfiguren auf die jeweiligen Felder. Dann legt sie einen Stapel Karten in die Mitte des Spielfelds und sagt: "Wir fangen jetzt einfach an. Die Grundregeln sind wohl jedem klar. Der kleine aber feine Unterschied besteht darin, dass derjenige der rausgeschmissen wird, eine Karte vom Stapel nehmen muss!"
    Jetzt bin ich doch gespannt, und auch Jana und Lissy scheinen neugierig zu sein. Es geht los, nach etwa 10 Minuten werfe ich Lissy raus. Sie zieht die oberste Karte vom Stapel und liest ersteinmal leise, und guckt dann in die Runde, grinst, und liest laut vor: "...


    Gespannt, wie es weitergeht?
     
  3. willspielen

    willspielen Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Burgenland
    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    4.660
    Checks:
    3
    Erhaltene Likes:
    70
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hi,

    aber klar doch.

    Gruß
     
  4. frawals

    frawals Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1230
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    239
    Erhaltene Likes:
    17
    Punkte für Erfolge:
    21
    ja, scheint ein tolles Spiel zu werden ;)
     
  5. Sweepter

    Sweepter Mitglied

    Männlich bi Schweiz, Zürich
    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    221
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    2
    Punkte für Erfolge:
    24
    Ich kann mir das Spiel in etwa vorstellen - und freue mich, die Details zu lesen
     
  6. mecki24

    mecki24 Gast

    Bitte zuerst Teil I lesen!


    "Küsse deinen linken Nachbarn auf die Wange!"Lissy sitzt links von mir, Sandra rechts, und Jana gegenüber. Also bekommt Jana einen Schmatzer auf die rechte Wange. Wenn man von Schmatzer sprechen kann, wenn es immerhin 10 Sekunden dauert.

    Das Spiel geht weiter. Meine Schwester Sandra schmeißt Jana raus, jetzt bin ich gespannt. Jana zieht die Karte und liest vor. "Lege dich auf den Rücken, und versuche, deine Beine soweit wie möglich nach hinten zu strecken!" Ich schlucke nur kurz. Jana legt sich hin, und bekommt ihre Beine bis an die Ohren. Da sie nur einen Mini-Rock trägt habe ich den direkten Blick auf ihr Höschen, und kann ihre Schamlippen durch den Slip sehen. Mein Schwanz ist wieder knallhart, doch ich versuche mir nichts anmerken zu lassen. Jana kichert, und setzt sich wieder.

    Lissy fliegt schon wieder raus "Ziehe ein Kleidungsstück aus!" Ich bin neugierig, was es wohl sein wird. Sie trägt ein kurzes Kleid, und Nylonstrumpfhosen. Was wird sie wohl ausziehen?

    Mit einem gekonnten Griff öffnet sie ihren BH unter ihrem Kleid und zieht ihn hervor. Sie wirft ihn mir genau ins Gesicht. Ich erschrecke kurz, und weiß nicht, was ich sagen soll.. Also grinse ich sie nur an. Ich hoffe, dass meine geile Schwester und meine verdammt heiße Cousine diese Karte auch noch einmal ziehen werden. Jana ist dran und wirft jetzt meine Schwester raus.

    Sandra liest vor: "Küsse deinen linken Nachbarn auf den Mund!" Oh mann, das bin ich. Sandra sieht mich mit so einem lüsternen Blick an, dass ich fast explodiere. Langsam beugt sie sich zu mir herüber und ihre vollen Lippen berühren meine. Ganz zärtlich und langsam. Sie beißt mir noch kurz in die Unterlippe und lächelt mich nur an. "Wow!" ruft Jana, "das ist ja geil! Mein Cousin küsst meine Cousine! Was für ein Spiel, Sandra!"

    Die nächsten Karten befassen sich zumeist mit küssen, oder Kleidungsstücke ausziehen. Nach einer halben Stunde sitze ich nur noch in T-Shirt und Boxershorts da, und versuche krampfhaft meine Latte zu verbergen. Sandra und Jana haben geschickterweise ihre Socken als Kleidungsstück gewählt. Ich warte sehnsüchtig darauf, endlich welche von diesen geilen Titten um mich herum zu sehen. Dann fliege ich raus.

    "Du darfst ein Körperteil deines rechten Nachbarn berühren!" "Na, das wolltest du doch schon immer, nicht wahr Großer?" grinst mich Sandra von der Seite an. Geil! Ein Traum wird wahr, ich darf die geilen Brüste meiner eigenen Schwester berühren. "Na los, trau dich, Sven" fordert Jana mich auf, "ich will sehen wie du diese wunderschönen großen Titten von deiner Schwester berührst!" Ich wusste gar nicht, dass Jana so drauf ist.

    Also gut, langsam macht sich meine Hand auf den Weg zu diesen geilen Brüsten. Ich berühre bereits ihr T-Shirt. Sachte streife ich ihren Nippel durchs Shirt. Mann, die sind aber hart, denke ich mir, und sehe, dass Sandra ihre Augen schließt. Jetzt umfasse ich mit der ganzen Hand ihre linke Brust. "Mmmm" höre ich von meiner Schwester "na los, etwas fester!" Ich drücke leicht meine Hand zusammen, doch Sandras Hand liegt schon auf meiner, und fängt an ihre Brust zu kneten. Ich zwirbel ihre Nippel "Ohhh jaaa, geil!" Ich komme fast vor geilheit.

    "Hee, das Spiel geht weiter!" ruft Jana und zu. Sie will wohl nicht zu kurz kommen, denke ich mir. Ich glaube, wenn sie nichts gesagt hätte, dann wären meine geile Schwester und ich jetzt übereinander hergefallen. Sandra öffnet schnell die Augen. "Oh ja, klar. Lissy, du bist dran, oder?" Ich bin noch ganz benommen.

    Ein paar Runden später wird Jana wieder rausgeworfen. Sie liest vor: "Ziehe dein Oberteil aus!" "Ja!" rufe ich laut. Mist, das wollte ich doch nur denken. Ich laufe rot an, und Jana grinst zu mir herüber "reicht dir deine heiße Schwester etwa nicht, du Lustmolch?" Langsam zieht sie ihr Top aus. Sie trägt einen schwarzen BH mit Spitze. Geil, denke ich mir, wenn ich die Titten heute noch berühren darf, dann komme ich auf der Stelle. Sie hat eine perfekt geformte, enorm große Oberweite. Durch den BH kann man ihre Nippel erahnen. "So, dann mal weiter" und Jana gibt den Würfel weiter. Sandra würfelt und wirft Jana erneut raus. Meine Cousine lacht nur und zieht eine weitere Karte.

    "Küsse deinen linken Nachbarn mit Zunge!" Jetzt ist es gleich um mich geschehen, ich kann nicht anders, und muss meine Latte anfassen, doch jemand kommt mir zuvor. Es ist Lissy, die ihre zarten Finger in meine Boxershorts wandern lässt, und meine Schaft fest im Griff hat. Alles klar, denke ich mir, zurücklehnen und genießen. Jana und Sandra sehen sich in die Augen. Ihre Lippen kommen sich näher. Ihre geilen großen Titten berürhen sich. Sie fangen langsam an sich zu küssen. Lissy fängt an meinen Schwanz zu reiben. "Halt, Lissy" flüster ich ihr zu. Doch sie macht immer fester und schneller. Vor meinen Augen berürhen sich die Zungen meiner Schwester und meiner Cousine. Sie fassen sich gegenseitig an die Brust. Sie küssen sich jetzt heiß und innig. Ihre Zungen spielen wild miteinander herum. Mein Schwanz fängt an zu zucken, ich versuche noch Lissy davon abzuhalten, meinen Schwanz so schnell und hart zu wichsen, doch sie will nicht aufhören.

    Jana und Sandra lecken weiter herum und blicken mich dabei an! Ich komme! In heftigen Schüben spritzt mein heißes Sperma direkt in Lissys Hand. Ein heftiger Schwall folgt dem nächsten. Doch Lissy erschrickt nicht, geschweige denn, dass sie daran denkt aufzuhören. Sie macht einfach weiter, und lässt die warme Soße direkt in ihre Hand laufen. So gewaltig bin ich glaube ich noch nie gekommen.
    Lissy zieht langsam ihre Hand aus meiner Hose und sagt zu den anderen Mädels "Na das scheint aber jemandem gefallen zu haben!" Ich erwarte, dass Lissy sich jetzt die Hände waschen will, doch was sie mit meinem Saft macht ist viel geiler. Sie verreibt es in ihren Nylonstrümpfen, bis ihre Hände wieder sauber sind. Ihre Nylonbeine sind jetzt völlig mit meinem Saft verschmiert. "Ist gut für die Haut" grinst die versaute Lissy mich an, nimmt noch einen Tropfen von ihrem Oberschenkel mit ihrem Finger auf, und leckt ihn genüßlich ab. Jana streift mit ihrem Finger auch einmal über Lissys Beine, und tut es Lissy gleich. "Hmmm, schmeckt echt geil, Sven"

    Das gibt es doch nicht, meine kleine Cousine leckt mein Sperma von ihrem Finger. "Sandra, willst du gar nicht wissen, wie dein Bruder schmeckt?" Jana streift noch einmal über Lissys Beine und hält meiner Schwester den Finger hin. Sandra hält sich erst zurück, doch leckt dann leicht über den Finger unserer Cousine, und scheint die gesamte Situation zu genießen.

    Diese geile Aktion lässt meinen Schwanz schon wieder hart werden. "Wollen wir weiterspielen?" frage ich in die Runde, mit einem Blick, der ausgeglichener nicht sein könnte. "Na endlich taut er auf!" freut sich Lissy "aber wozu brauchen wir denn den Würfel?" Sie steht auf, und wirft sich auf mich, mit ihren Händen schubst sie mich aufs Sofa und ich liege auf dem Rücken. Sie kniet jetzt breitbeinig auf mir und fängt an mich zu küssen... Jana und Sandra fangen an sich auszuziehen.

    Es klingelt an der Tür!



    soll ich weiter schreiben?
     
    ramborambo gefällt das.
  7. Sucher2002

    Sucher2002 Mitglied

    Männlich hetero Deutschland Suche keine Kontakte
    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    91
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Aber natürlich. Ich bitte darum.:up:
     
  8. arni532

    arni532 Neues Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Oberösterreich, 4600
    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    4
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Echt geile Geschichte!!!!!!!!!!! Bitte weiterschreiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  9. hab8

    hab8 Aktives Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Salzburg, 5020
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    1.485
    Erhaltene Likes:
    892
    Punkte für Erfolge:
    143
    Jaaaaaaaaa! Weiterschreiben bitte!
     
  10. sbuget

    sbuget Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1110
    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    196
    Erhaltene Likes:
    1
    Punkte für Erfolge:
    21
    Geile sache bitte weiter schreiben :)
     
  11. dwt_muc

    dwt_muc Neues Mitglied

    Transgender bi Deutschland, Bayern, 80992
    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    4
    super, hoffentlich geht es heute schon weiter, dann hab ich nachts was zum .....
     
  12. Graf-P

    Graf-P Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Steiermark, 8230
    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    180
    Erhaltene Likes:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bin auch schon sehr neugierig ehrlich tolle Geschichte :cool:
     
  13. diver37

    diver37 Mitglied

    Männlich bi Österreich, Tirol, 6020
    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    93
    Checks:
    2
    Erhaltene Likes:
    464
    Punkte für Erfolge:
    61
    Jaaaaaaaaaa, bitte spann uns nicht so lange auf die Folter:)
     
  14. wolfgang00

    wolfgang00 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Steiermark, 8010
    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    367
    Erhaltene Likes:
    5
    Punkte für Erfolge:
    21
    wow sehr gute geschichte
     
  15. Sandomor

    Sandomor Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Wien, 1100
    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    22
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    würde mich auch sehr über eine Fortsetzung freuen...
     
  16. joe6667

    joe6667 Mitglied

    Männlich hetero Österreich, Steiermark, 86**
    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    74
    Erhaltene Likes:
    14
    Punkte für Erfolge:
    11
    ja nicht aufhören!!
     
  17. popper70

    popper70 Mitglied

    Männlich bi Deutschland
    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    119
    Erhaltene Likes:
    23
    Punkte für Erfolge:
    21
    na und ob, klarer fall. weiter schreiben ;-)
     
  18. mecki24

    mecki24 Gast

    Bitte erst Teil I - III lesen!

    Sandra schreckt hoch: "Oh Nein! Tante Sabine! Jana, deine Mutter wollte dich doch überraschen. Das habe ich ja total vergessen, schnell anziehen!"
    Meine geile Schwester und meine kleine Cousine springen auf, ziehen sich schnell etwas über ihre großen Brüste. Doch Lissy, dieses versaute Ding grinst mich an, und sagt nur: "Später mehr süßer" und steht auf, und setzt dich völlig ruhig zurück in den Sessel.
    Es klingelt wieder. Ich ziehe mich schnell an, und Sandra ist schon auf dem Weg zur Tür. Wir versuchen uns nichts anmerken zu lassen. Lissy macht sich noch ein wenig die Nylons sauber und geht erst einmal eine rauchen auf den Balkon. Sie erinnert mich irgendwie an 'Annette Schwarz' denke ich mir, und höre auch schon wie Sandra und Sabine sich begrüßen.
    Sabine sieht umwerfend aus. Kein Wunder, dass ihre Tochter Jana so verdammt geil aussieht. Bei der Mutter. Sie hat mindestens genauso geile und große Titten wie Jana, lange blonde Haare und trägt eine enge Jeans und eine weiße, fast durchsichtige, Bluse. Ich glaube ich kann ihren BH erkennen. Wenn Sabine wüsste, dass ich mich auch schon einmal an ihren Höschen vergnügt habe.
    Nachdem sich alle begrüßt haben und um den Hals gefallen sind, bemerkt meine Tante das Spiel auf dem Tisch. "Habt ihr etwa 'Mensch ärgere Dich nicht' gespielt? Das muss ja Ewigkeiten her sein. Lasst uns doch ne Runde spielen, und dabei gemütlich nen Kaffee trinken." Lissy kann sich ein lautes Lachen nicht verkneifen.
    "Oh, das geht aber nur zu viert" versuche ich uns aus der Situation herauszuwinden. Sandra versucht noch die Karten vom Tisch zu nehmen. "Was sind denn das für Karten? Gehören die jetzt dazu?" fragt Sabine. "Die gehören zu nem ander..." "Klar!" unterbricht mich Lissy "Biene, wir können ja zusammenspieln." Meine Tante Sabine und Lissy sehen sich öfter, da beide in Berlin wohnen. Anscheinden sehen sie sich öfter, als ich dachte.
    Sandra sieht mich nur achselnzuckend und hilflos an. Lissy fängt schon an zu würfeln. Und niemandem fällt ein Grund ein, nicht wenigstens eine Runde zu spielen.
    Ausgerechnet meine Tante wird rausgeworfen! "Und jetzt eine Karte ziehen?" Lissy ruft "Genau!" und wir Anderen nicken nur vorsichtig.
    Sabine liest sich die Karte durch, und zögert. Sie blickt uns mit ernstem Gesicht an, keiner sagt etwas, sogar Lissy ist jetzt ruhig. Dann liest sie plötzlich mit einem verführerischem Blick vor: "Du darfst ein Körperteil eines Mitspielers deiner Wahl berühren!" Phoo, denke ich mir, dann wird sie jetzt wohl Janas Hand berühren, und wir können ohne Karten weiterspielen. "Dann geh ich mal zu dir Sven." Sie grinst mich an. Jetzt habe ich Angst, doch sie macht Sicher nur Spaß, "Dann zeig doch mal her, ob du ein Sixpack hast. Oh Mann, dann muss ich mein T-Shirt hochheben, und sie wird die Latte in meiner Hose sehen. "Huch!" Sie hat wohl nicht damit gerechnet, dass eine ganze Weile wieder Steinhart ist. Bei diesen heißen Frauen um mich herum, und jetzt spielt meine Tante auch noch mit. Wahrscheinlich habe ich insgeheim auf so eine Situation gehofft. Aber dass es wirklich so passieren wird.
    Meine Tante schaut mir mit großen Augen auf die Beule in der Hose. Eine Sekunde, die mir wie Stunden vorkommt, völliger Stille.... "Na, da wüsste ich dan aber auch was anderes." grinst sie mich an. und streift ganz langsam über meinen prallen Schwanz. Das gibt's doch nicht! Sind anscheinend alle in der Familie so versaut. Lissy applaudiert, und schnappt sich den Würfel "Weiter geht's!"
    Was für eine Situation! Ich überlege mir, es jetzt einfach zu genießen, und mich über gar nichts mehr zu wundern...
    Weitere Runden vergehen, mittlerweile sitzt meine Tante nur noch im Slip, und die anderen ähnlich leicht bekleidet da, als Jana plötzlich diese Karte zieht. An Sandras breitem Grinsen im Gesicht, sehe ich, dass sie anscheinend ahnt, um welche Karte es sich handelt: "Du darfst noch einmal würfeln. Bei einer 1 oder 6 wirst du dich komplett ausziehen, und dich am ganzen Körper streicheln"
    Jana legt die Karte weg, und fängt langsam an sich auszuziehen. Ich sehe meine Tante an, und merke dass sie mit geilem Blick auf ihre Tochter starrt. Sie fässt sich in die Bluse. Meine Cousine beginnt sich jetzt zu streicheln. Erst noch sehr zaghaft, doch dann scheinen sie unsere geilen Blicke zu erregen, sie schließt die Augen und lehnt sich zurück. Zärtlich streichelt sie über ihre linke Brust, kneift sich in einen Nippel. "Hmmm" hört man sie. Meine Tante fasst sich langsam in den Schritt. Lissy zerreist ihre Nylons. Meine Schwester hat meinen Schwanz in der einen Hand, und ihre Brust in der Anderen.
    Wow, was für ein Anblick. Meine Tante, Cousine, Lissy und meine Schwester masturbieren hier gerade vor meinen Augen. Sabine sieht mich an. Sie knöpft ihre Bluse auf. Lissy hilft ihr dabei. Jetzt bemerkt meine Tante das Sperma auf Lissys Nylonstrumphose und grinst "Ihr wart also schon weiter" Lissys Lippen bewegen sich auf meine Tante zu. Die beiden küssen sich zärtlich. Jetzt spielen ihre Zungen miteinander.
    Ich spüre etwas an meinem Schwanz. Jana kniet vor mir! Meine Schwester daneben. Langsam fangen sie an meinen Penis zu massieren, während Sabine und Lissy wild herummachen.
    Jana küsst ihr jetzt. Sandra leckt langsam über den Schaft, und berührt dabei Janas Lippen. Jetzt nimmt meine Schwester ihn in den Mund. Sie fängt an zu saugen und zu lecken. Sie hält ihn meiner Cousine hin. "Oh ja! Geil, gib mir diesen geilen Schwanz!" Jana nimmt ihn tief in ihren Mund. Plötzlich kniet Lissy hinter Jana, und fässt ihre großen Titten an. Sie kneift in die Nippel und knetet ihre geilen Brüste.
    Meine Tante kniet hinter meiner Schwester, und macht dasselbe mit ihr. Dabei küssen sich Lissy und meine Tante unentwegt. Jana und Sandra sind weiter mit meinem Schwanz beschäftigt. "Ich glaube er ist soweit, grinst Sandra, wer will zuerst" "Du hast Vorrang, weil du seine Schwester bist" erwidert Jara und beißt zärtlich in Sandras Nippel.
    Ich lege mich auf den Rücken. Meine eigene Schwester kniet auf mir. Jana noch auf dem Boden. Meine Schwester reibt meinen harten Schwanz mit ihrer Vagina. Meine Eichel berührt mit hartem Druck ihre Schamlippen. Jana bewegt sich auf mich zu und küsst mich! Erst ganz sachte, dann immer intensiver. Unsere Zungen spielen miteinander.
    Ich gleite in meine Schwester... Es dauert nicht lang, sie ist schon klitschnass. Mein harter Schwanz dringt tief in sie ein, und Sandra stöhnt "Oh jaa! Ich hab dich nicht zu unrecht 'Großer' genannt.!" Jana steht auf. Im Hintergrund sind Lissy und meine Tante bereits dabei, sich gegenseitig in den Schritt zu fassen und zu verwöhnen.
    Plötzlich kniet Jana über meinem Gesicht: "Na los, leck mich!" Dass lass ich mir nicht 2 x sagen! Ich fange an, und lecke ihre Schamlippen. Fahre mit der Zunge hindurch, spiele mit ihrem Kitzler, und darf endlich ihre geilen Titten berühren. Sie fühlen sich so geil an, und sie schmeckt so verdammt geil! Sandra reitet schneller und scheint bereits zum Höhepunkt zu kommen. "OH aaaa! JAAA!! GEIL.. HMMMMMmmm!"
    Sie verkrampft und explodiert. Ich spüre ihren Saft an meinen Beinen hinunterlaufen. "Jetzt will ich!" Stöhnt Jana, und Sandra macht Jana platz. Meine Schwester lehnt sich erst einmal erschöpft zurück. Jetzt ficke ich meine kleine geile Cousine! WOW!
    Lissy und meine Tante sind mittlerweile in der 69er Stellung angekommen. Oh ja, sie ist schön eng. Ich dringe ganz langsam in meine Cousine ein. Ich fasse dabei ihre großen Titten an. Sie bewegt sich jetzt langsam auf und ab. Ich fülle sie ganz aus. Meine Tante und Lissy blicken meine Schwester an: "Sandra, hast du irgendwelches Sexspielzeug hier?"

    Fortsetzung folgt....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2011
    ramborambo gefällt das.
  19. nonsens79

    nonsens79 Mitglied

    Männlich hetero Deutschland, Niedersachsen, 30419
    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    89
    Checks:
    1
    Erhaltene Likes:
    0
    Punkte für Erfolge:
    14
    Wahnsinn! So eine geile Story!! Da bin ich mal mehr als "gespannt" auf die Fortsetzung und bis dahin...
     
  20. estarabim

    estarabim Gast

    ich hoffe wir warten nicht lange
    wird von teil zu teil immer besser