Bildbesprechung

philodenndran

the one and lonely
Mitglied seit
28.4.2019
Beiträge
5.588
Reaktionen
32.290
Punkte
1.556
Checks
59
Nachdem ich merke, dass sich die Foto-"Wettbewerbe" langsam totlaufen (nicht was die Themen oder Moderationslust angeht, sondern was die Teilnahme - vor allem am Feedback - betrifft): Hier eine andere Variante ...

Wer hier ein eigenes Foto (!!! entweder selbst geknipst oder darauf abgebildet) postet oder verlinkt, lädt zu Feedback zu diesem Foto ein!

Es gibt keine explizite Themenstellung. Es können "konventionelle" Fotos ebenso gepostet werden wie erotische.

Aber: Es geht um das FOTO - also bei erotischen NICHT um den/die Körper, sondern höchstens darum, wie diese Körper in Szene gesetzt worden sind.

Alle sonst für Fotos geltenden Regeln des EF sind zu beachten!

Kommentatoren werden ersucht, den Beitrag mit dem betreffenden Foto zu zitieren und im Kommentar konstruktiv-sachlich zu bleiben.

Und man kann natürlich auch viel weiter zurückliegende Fotos genauso kommentieren wie gerade erst eingestellte Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabenschwarz

Perverser, alter Sack
Mitglied seit
3.4.2017
Beiträge
21.704
Reaktionen
125.475
Punkte
2.136
Checks
1
um dazu gleich den anfang zu machen ...

Gefällt mir gut, wüsste da jetzt nichts zu "bekritteln".
Was ich dazu gern noch gesehen hätte, wäre ein Hochformat, auf dem vielleicht BEIDE Blumen in Gänze der Kugeln zu sehen wären...so mal als Vergleich. :hmm:

Aber im Grunde genommen passt das so schon. Besonders die Diagonale im Hintergrund gefällt mir.
Ich bin ja mehr der "rechtwinklige" Typ...bei mir wär's wohl "gerade" geworden...aber die Schräge gibt dem Ganzen etwas mehr Dynamik. (y)

P.S.: Gute Idee, mit dem Thread! ;)
 

philodenndran

the one and lonely
Mitglied seit
28.4.2019
Beiträge
5.588
Reaktionen
32.290
Punkte
1.556
Checks
59

Rabenschwarz

Perverser, alter Sack
Mitglied seit
3.4.2017
Beiträge
21.704
Reaktionen
125.475
Punkte
2.136
Checks
1
Und bei diesem hier...nun ja...:fies:
Die obere Bildhälfte ist tip-top...
...die untere erscheint MIR etwas unvorteilhaft.
Klar...nicht jede hat Kleidergröße 34/36...
...aber die kleinen "Röllchen" hätte man sicherlich mit einer gestreckteren Pose weniger betont? :hmm:
Es sei denn, man möchte explizit "wir sind, wie wir sind!"- Bilder machen, ohne zu beschönigen. (y)
Und schwarz-weiß, mal nebenbei bemerkt...war genau richtig! Mag ich eh lieber. ;)
 

Rabenschwarz

Perverser, alter Sack
Mitglied seit
3.4.2017
Beiträge
21.704
Reaktionen
125.475
Punkte
2.136
Checks
1
bitte gern, bitte gleich! wird sofort geliefert:






thx! :verneigung:

aber um das kompliment zurückzugeben: auch ein erstes feedback genauso wie ich mir das vorstelle! :herzen:
Das nenne ich mal prompt! :rofl: (y)

Okay...dies hier ist mir dann doch ZU dynamisch.:haha: :rofl:
Und oben links lenkt das Stengelchen in der Ecke ab.
Dann doch lieber das Querformat. :hmm:
 

Rabenschwarz

Perverser, alter Sack
Mitglied seit
3.4.2017
Beiträge
21.704
Reaktionen
125.475
Punkte
2.136
Checks
1
Dann doch lieber das Querformat
Um mich mal selbst zu zitieren...:lalala:

Wie ist das bei Euch - im Zuge der Smartphonerei?
Ich hab vor einiger Zeit mal gelesen "Hochkant ist das neue Quer."
...und habe für mich festgestellt:
"Joah, stimmt eigentlich.:hmm:"

Da ich fast ausschließlich auch mit dem Handy im Internet bin, ob nun hier oder bei Tumblr oder sonstwo...

...ist es ja dann so, dass hochformatige Bilder größer als querformatige dargestellt werden.

Früher habe ich, denke ich, mehr im Querformat fotografiert - heute hingegen ist es fast umgekehrt. :schulterzuck:

Geht nur mir das so? Oder habt ihr das bei Euch ähnlich festgestellt? :hmm::schulterzuck:
 
S

Stadtgeflüster

Gast
Früher habe ich, denke ich, mehr im Querformat fotografiert - heute hingegen ist es fast umgekehrt. :schulterzuck:

Geht nur mir das so? Oder habt ihr das bei Euch ähnlich festgestellt? :hmm::schulterzuck:
Bei mir kommt es immer aufs Motiv an. Wenn ich Landschaften fotografiere dann meist quer....soll es ins Detail gehen, also Nahaufnahmen von Blumen oder Insekten dann eher hochformat.
 

philodenndran

the one and lonely
Mitglied seit
28.4.2019
Beiträge
5.588
Reaktionen
32.290
Punkte
1.556
Checks
59
Geht nur mir das so? Oder habt ihr das bei Euch ähnlich festgestellt? :hmm::schulterzuck:
da halte ich mich an den spruch eines top-präsentationstrainers, bei dem ich einmal die ehre hatte - zum thema, warum man präsentationsfolien im querformat machen sollte: "weil die menschen die augen nebeneinander haben, nicht übereinander!"

da hat er recht - wir sind breitformat-seher, vor allem aus dem instinkt-verhafteten fluchtverhalten. hochformat, vor allem wenn unmotiviert, irritiert eher. wir sind z.b. in den augenwinkeln/seitenbereichen empfindlicher auf bewegung. wissen auch die wenigsten.

was heißt: im zweifelsfall querformat! vor allem was bewegung/videos betrifft.

außer: das motiv legt eindeutig hochformat nahe. darum heißt es ja "portrait".

aber auch das 1x1-format würde ich nicht unterschätzen. war auch bei den 6x6 rolleiflex-filmen grundsätzlich nicht zwider.
 
Oben