Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    [inaktiv]
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    12
    Paar [hetero] bi Österreich

    Urlaubsüberaschung/Partnertausch

    Dies ist meine erste Story und ich hoffe, ihr seid nicht zu streng mit mir! Viel Spass beim lesen!



    Es war im letzten Sommer, als wir uns entschlossen unseren Urlaub in einer FKK-Anlage zu verbringen. Und dort erlebte ich eine wirkliche Überaschung!

    Es war am 2. Tag, als wir mittags ein Paar kennenlernten! Wir unterhielten uns recht gut und vereinbarten abends gemeinsam essen zu gehen. Er war ein recht gutaussehender 50er und sie war eine grosse Blondine, mit einer üppigen Oberweite!

    Als wir uns für das Abendessen zurecht machten, bemerkte ich, dass meine Frau sich frisch rasiert hatte. Ich liebe die glatte Spalte meiner Frau und bei dem Anblick wurde ich geil. So kam es, dass wir noch schnell einen Fick einschoben. Dann zogen wir uns an, wobei meine Frau scheinbar auf ihr Höschen unter dem rock vergas.

    Nach dem Essen gingen wir noch an eine Bar und plauderten. Dabei kam das Thema Sex auch zur Sprach und es stellte sich heraus, dass Herbert und Ulli Swinger sind. Herbert meinte auch, dass er die Titten meiner Frau schon ganzen Tag bewundert hat und auch Ulli meinte, dass sie sich gerne mal mit meiner Frau vergnügen würde. Allerdings muss ich erwähnen, dass meine Frau dem Swingen, oder der gleichgeschlechtlichen Liebe nicht unbedingt zugetan ist. Daher wechselten wir auch bald wieder das Thema. Als die Bar dann schloß, meinte Ulli, wir könnten ja noch zu Ihnen ins Wohnmobil gehen und etwas trinken.

    Gesagt getan. Als wir dort waren, setzten wir uns erst mal auf den Tisch und tranken etwas. Plötzlich meinte Herbert, dass es ja eh schön warm sei und er ausserdem Ullis Busen sehen will. Ulli zog sich sofort ihr Shirt aus. Sie hatte wirklich auch geile Titten und noch dazu, waren ihre beiden Brustwarzen gepierct. ich muss sagen, mich überkam der gedanke, dass es eigentlich recht geil wäre, mal mit Ulli zu ficken! Ulli meinte, dass meine Frau auch ihr Shirt ausziehen, allerdings meinte meine Frau, dass sie es lieber anlassen würde.

    Meine Frau musste nun auf die Toilette und Herbert wollte ihr den Weg zeigen. Also gingen die beiden und ich blieb mit Ulli, die oben ohne gegenüber von mir sass, alleine zurück. Kaum, dass meine Frau und Herbert aus dem Wohnmobil waren, stand sie auf und kam zu mir rüber! Sie baute sich genau vor mir auf und sagte, dass sie schon ganzen Tag bemerkt hat, dass mir ihre Titten gefallen. Sie beugte sich über mich und ihre gepiercten Titten waren genau vor meinen Augen.
    Ihre Hand fuhr zu meiner Hose und sie knetete meinen mittlerweile schon steifen Schwanz. Nun konnte ich nicht anders! Ich musste einfach an Ihren herrlichen Titten saugen. Allerdings wurde mir dann bewusst, dass jeden Moment meine Frau und Herbert zurückkommen könnten. Ulli jedoch meinte nur ich solle weitermachen, denn Herbert hat sicher nichts dagegen, wenn wir uns vergnügen und ausserdem fragte sie mich, warum wohl glaubst du ist er mit deiner Frau zur Toilette gegangen! Ich erklärte ihr, dass meine Frau nicht zu der Sorte gehört, die so ohne weiteres mit anderen sich vergnügt.

    Und da hörten wir auch schon Schritte, die sich dem Wohnmobil näherten. Ulli setzte sich wieder auf Ihren Platz und einen Augenblick später kamen Herbert und meine Frau herrein. Meine Frau hatte mittlerweile doch schon einen kleinen Schwips und kam der abermaligen Aufforderung von Ulli nun doch nach und zog ihr Shirt aus!
    Da sich nun meine Blase meldete, machte ich mich nun auf den Weg zur Toilette.

    Als ich zum Wohnmobil zurückkam, hörte ich eigenartige geräusche, die ich nicht gleich zuordnen konnte und blieb erst mal stehen um zu lauschen. Leise näherte ich mich dem Wohnmobil und schaute vorsichtig durch ein Fenster.

    Was ich nun sah, verschlug mir den Atem. Da lag doch glatt meine Frau auf dem Tisch, Ulli's Kopf war zwischen ihren Schenkel verschwunden und Herbert steckte meiner Frau gerade seinen Schwanz in den Mund. Meine Frau, die bei sexuellen Dingen eher zurückhaltend ist, trieb es mit zwei Fremden! Das haute mich nun doch von den Socken. Allerdings bemerkte ich auch, wie mich die Situation aufgeilte und warum sollte ich es nicht ausnutzen, wenn meine Frau schon Spass hat, will ich auch meinen Spass haben!

    Also ging ich rein und tat ganz erstaunt. Ulli lies sich nicht stören und auch Herbert meinte nur, dass wir ja jetzt komplett wären. Er schob seinen Schwanz immer wieder tief in den Mund meiner Frau und Ulli's lecken zeigte bei meiner Frau auch schon Erfolg. Ihre Spalte war klatschnass und sie stöhnte immer lauter. Ich entledigte mich nun auch meiner Kleider und ging gegenüber von Herbert in Stellung. Nun musste meine Frau abwechselnd unsere Schwänze blasen. Herbert meinte, was für eine geile Sau meine Frau wäre und dass er sich schon genzen Abend vorgestellt hat, wie es ist sie zu ficken. Seine Worte machten meine Frau wohl noch schärfer, denn sie sagte, dass sie jetzt unbedingt gefickt werden will. Erst dachte ich sie meint mich, aber als ich meinen Schwanz vor ihrer blanken Muschi in Position bringen will, meint sie, dass sie von Herbert gefickt werden möchte. Der lies sich das nicht zweimal sagen und nahm sofort meinen Platz ein und zu meinen erstaunen steckte er seinen Riemen ohne Gummi in meine Frau. Ich dachte nie, dass sich meine Frau von einem Fremden einfach so ficken lässt, noch dazu ohne Gummi.

    während ich noch ganz verwundert dastand, bemerkte ich, dass sich nun Ulli um meinen Schwanz kümmert. Sie blies wirklich herrlich. Immer wieder nahm sie meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihrem Mund. Durch die Situation angeheizt, meine Frau fickt mit einem Fremden und ich stehe daneben und bekomme einen geblasen, konnte ich mich nicht lange zurückhalten. Ich warnte Ulli vor, aber sie machte keinerlei Anzeichen meinen Schwanz aus dem Mund zu nehmen, und so spritzte ich ihr meine Ladung direkt in ihren Mund.

    Herbert und meine Frau hatten nun die Stellung gewechselt und sie kniete vor ihm und er fickte sie von hinten. Gleichzeitig schob er ihr einen Finger in den Hintereingang. Mittlerweile war auch mein Schwanz wieder soweit und nun wollte ich Ulli ficken. Ulli und ich gingen in den hinteren Teil des Wohnmobils und machten es uns auf dem Bett bequem. Kaum angekommen, begann ich sofort Ullis Möse, welche nicht rasiert war zu lecken und mit meinen Händen massierte ich ihre geilen Brüste. Es dauerte nicht lange und Ulli begann zu stöhnen. Das lockte nun auch Herbert und meine Frau an.

    Meine Frau sah mich an und meinte ich solle Ulli endlich ficken. Solche Worte habe ich vorher noch nie aus dem Mund meiner Frau gehört. Da ich jedoch schon wirklich geil war, kam ich der Aufforderung unverzüglich nach und steckte Ulli meinen Schwanz in ihre Fotze. Nun nun kniete sich meine Frau neben und hin und begann wild mit Ulli zu schmusen, während sie Herbert ihre blanke Möse präsentierte. Der war ja noch nicht gekommen und so schob er ihr gleich wieder seinen Riemen in die Möse und der Finger war auch sogleich in dem Arsch meiner Frau. Wir fickten eine Weile nebeneinander als ich an Herbert's stöhnen bemerkte, dass er gleich kommen wird. Meine Frau meinte er solle alles in sie reinpumpen. Das machte mich wiederum noch geiler und auch ich war kurz davor. Fast zur gleichen Zeit spritzten wir ab.

    Da es bei Herbert das erste Mal an diesem Abend war, war seine Menge Sperma natürlich um einiges grösser! Langsam zog er seinen Schwanz aus der Möse meiner Frau und ich könnte sehen, wie ihr sein Saft an den Schenkeln herunterlief.

    Nun lagen wir alle vier im Bett und wir alle waren der Meinung, dass es wirklich geil war und wir das ja wiederholen könnten. Wir kamen überein, dass wir uns auch alleine mit den jeweils anderen Partnern vergnügen dürfen. Für diese Nacht war es jedoch erst mal genug.

  2. # INSERATE

    • Kategorie(n):
    • Online seit:
    • Letzte Aktualisierung:

    Diva-Deluxx

    • 6020, Innsbruck
    • Tirol
    • Österreich
    • Typ: Hostess

    Privatamateure....

    • Typ: Website

    Viky

    • 1200, Studio 9B
    • Wien
    • Österreich
    • Typ: Hostess

    Jasmin

    • 1010, Wien
    • Österreich
    • Typ: Hostess
     

  3. #2
    Frühreife(r)
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Traiskirchen
    Alter
    44
    Beiträge
    38
    Männlich bi Österreich, Niederösterreich, 2514
    ja das ist einmal ein geiler Urlaub - das macht Spaß bin gespannt wie es weiter geht.

  4. #3
    Pubertierende(r)
    Registriert seit
    23.01.2008
    Beiträge
    25
    Suche keine Kontakte
    Männlich hetero Schweiz Suche keine Kontakte
    das war ein richtig geiler Abend. toll so was zu erleben

  5. #4
    Sex Gott/Göttin
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    3100NÖ
    Beiträge
    194
    Paar [hetero] hetero Österreich, Niederösterreich, 3100
    ist eine tolle geschichte hoffen es geht weiter
    das eine paar ist in den 50er und ihr

    lg

  6. #5
    Pubertierende(r)
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    7
    Suche keine Kontakte
    Männlich hetero Weltweit Suche keine Kontakte
    Urlaub ist halt das Beste am Leben! :-)

  7. #6
    [inaktiv]
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    4
    Männlich hetero Österreich
    wo kann man so einen urlaub buchen? gg

  8. #7
    Pubertierende(r)
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    12
    Männlich hetero Österreich
    würd ich brennend interessieren, wieviel wahrer kern in deiner geschichte steckt ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt kostenlos registrieren!

» Sponsored Links

Ihr Link hier?