Ergebnis 1 bis 10 von 10

die kleine cousine … (I)

Die Diskussion die kleine cousine … (I) im Forum Sexstories / Erotische Geschichten in der Kategorie Bilder und Geschichten im Sex und Erotik Forum erotikforum.at

  1. #1
    Frühreife(r) Avatar von bodoni
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    D
    Beiträge
    35
    Suche keine Kontakte
    Männlich Weltweit Suche keine Kontakte

    die kleine cousine … (I)

    Eine erfundene Geschichte aus der Zeit der Spätpubertät (oder Frühadoleszenz):

    Ich wurde von der Morgensonne geweckt. Sie schien schon sehr früh durch das Ostfenster. Alles war still. Sonntag. Selbst die Straße, sonst vom Lärm des Alltagsverkehrs erfüllt, war still. Ich hatte ein ziemlich Morgenlatte, aber keine Lust, aufs Klo zu gehen. Also spannte ich meine Beckenbodenmuskeln an, um dem Harndrang entgegenzuwirken. Davon wurde mein Schwanz noch härter und noch größer. Ich warf die dünne Bettdecke zur Seite und kniete mich an das geschwungene Fußende des altmodischen Bettes. Von dort konnte ich direkt in den großen Spiegel der Frisierkommode sehen, die dort an der Wand stand. Zwischen der Kommode und dem Bett war gerade soviel Platz, dass man dazwischen hindurch gehen konnte. Ich zog mein T-Shirt aus und betrachtete meinen Oberkörper. Wenigstens war ich nicht fett. Im Gegenteil, ich war so mager, dass man auf meinen Rippen Wäsche waschen konnte. Auch meine Muskulatur machte nicht viel her. Ich seufzte. Dann zog ich meine Pyjamahose ’runter. Mein Penis reichte mir hochaufgerichtet bis fast an den Bauchnabel und war an der Wurzel so dick, dass ich ihn eben umfassen konnte. Ein bißchen krumm war er auch, nach links, aber nur unerheblich. Was mich mehr irritierte, war, dass ich nur eine sehr kurze Vorhaut hatte. Kaum schwoll mein Penis ein bißchen an, schon schaute die vorwitzige Eichel heraus. Ich massierte den Schaft gedankenverloren, spielte an meinen Hoden und dachte, dass ich mit der Größe meines Penis wohl ganz zufrieden sein konnte. Als ich hochsah, traf ich den Blick meiner Cousine im Spiegel. Sie hatte ganz leise die Tür geöffnet, um mich nicht zu wecken, falls ich noch schlief, und schaute jetzt sehr interessiert auf meinen Penis. Ich bekam einen heißen Kopf und zog reflexartig meinen Pyjama hoch; gleich*zeitig schoss mir durch den Kopf:
    Idiotisch, wenn sie dich doch schon gesehen hat. Außerdem haben wir uns früher doch auch schon gegenseitig nackt angeschaut.
    „Darf ich ’reinkommen?“ fragte Anja leise und tat erst mal so, als hätte sie nichts gesehen.
    „Natürlich,“ krächzte ich und räusperte mich. Ich kniete immer noch am Fußende, unfähig, mich zu bewegen. Anja ging am Bett entlang und stellte sich vor die Frisierkommode. Dann zog sie ihr dünnes Nachthemd über den Kopf und warf es neben mir aufs Bett. Ihr Slip aus weißem Ripp folgte. Sie stellte sich wieder ganz aufrecht hin und betrachtete sich - und mich – im Spiegel. Sie hatte schöne runde Brüste mit rosa Brustwarzen und ein dichtes blondes Schamdreieck zwischen den Schenkeln. Durch den Spiegel sagte sie zu mir:
    „Zieh’ dich auch aus und stell’ dich neben mich.“
    Ich kletterte über das Fußende und stellte mich neben meine Cousine. Dann fummelte ich mir die Pyjamahose runter und warf sie auch aufs Bett. Nun standen wir nebeneinander wie Adam und Eva, bloß dass die keinen Spiegel hatten. Und ich kein Feigenblatt, das meine ziemlich unanständige Schwellung verborgen hätte.
    Anja war fast genausogroß wie ich und genauso dünn, fast mager. Wir waren beide dieser großgewachsene, leptosome Typ. Anja hatte ein makellose, sehr helle Haut, im Gegensatz zu mir. Ich hatte immer mit Pickeln zu kämpfen, die zwar nicht gerade überhand nahmen, dafür aber ziemlich groß und eklig wurden. Anjas Bauch war genauso flach wie meiner, mit einem runden Bauchnabel und sehr spitzen Hüftknochen, die soweit auseinander standen, dass sich Anjas Schenkel kaum berührten, selbst wenn sie ihre Füße ganz eng aneinander stellte. Unter ihrer Scham war immer noch eine Handbreit Luft zwischen den Schenkelansätzen, so dass ich ihre Schamlippen sehen konnte, die sich rosafarben aus dem dicht bewaldeten Schlitz kräuselten.
    „Du bist schön,“ sagte ich.
    „Findest du? Du aber auch. Ich meine, du siehst ganz schön gut aus.“
    „Findest du mich nicht zu mager?“
    „Och nö. Na ja, ’n bißchen mehr könnte schon dran sein. Aber nur ’n ganz klein biß*chen. Und der da sieht auch gut aus.“
    Anjas Hand schloss sich vorsichtig um meinen Penis. Er fing heftig an zu pochen. Vorne trat der glasklare Vorsamen aus.
    „Was ist das?“ fragte Anja neugierig.
    „Das ist so Lustflüssigkeit, Gleitmittel sozusagen.“
    Ich legte meine Hand auf ihre Scham, spürte die weichen Locken auf ihrer noch weicheren Vagina.
    Anja verteilte das „Gleitmittel“, in dem sie es mit dem Daumen auf der Spitze verrieb und dann die Eichel durch ihre Faust flutschen ließ. Ich wurde wahnsinnig. Das war was anderes, als wenn ich mich selbst wichste. Mein Herz pochte wie wild, in meinem Kopf drehte sich alles.
    Ich hatte immer noch meine Hand an ihrer Möse, aber mittlerweile war mein Mittelfinger zwischen ihre kräuseligen Schamlippen gekrochen. Sie waren unglaublich zart und weich. Plötzlich wurden sie auch sehr feucht, so als hätte mein Vorsamen auch ihre Lust angeregt. Mein Finger flutschte wie von selbst in ihr heißes Loch. Anja atmete jetzt viel heftiger als vorher und bekam rote Flecken im Gesicht. Sie beobachtete mich im Spiegel, ernst, konzentriert und gleichzeitig abwesend.
    Ich ergriff Anjas Hand an meinem Penis und zeigte ihr wortlos, wie sie ihre Faust langsam an diesem langen harten Schaft auf und abgleiten lassen sollte. Ihre andere Hand suchte den Eindringling, der sich gerade vorsichtig in diese heiße Lusthöhle vorwagte, und drückte ihn tiefer hinein, so tief, bis sie gemeinsam auf einen Widerstand trafen. Unter meiner Handfläche spürte ich einen harten heißen Knubbel. Anja schmiegte meine Hand an ihr Schambein und rieb sie vor und zurück, während ihre Hand weiter an meinem Schaft auf- und abglitt und wir uns über den Spiegel in die Augen schauten. Ich beherrschte mich und machte langsamer mit meiner und Anjas Hand, weil ich nicht vor ihr kommen wollte. Anjas Mund öffnete sich und sie flüsterte:
    „Ich kann nicht mehr, ich fliege gleich ab.“
    „Ich auch,“ keuchte ich, „dann mal los.“
    Ich wichste so heftig, wie das mit diesem Sandwich um meinen Schwanz herum ging, und Anja keuchte mit offenem Mund, schloss halb die Augen, krallte meine Hand in ihre Möse. Plötzlich floss es heiß aus ihr heraus, während Anja am ganzen Körper vibrierte. Sie warf den Kopf in den Nacken und ließ ein leises heiseres Ächzen hören. Ich war so überrascht, dass ein Blitz der Erregung durch mein Rückgrat fuhr und in meine Hoden einschlug. Normalerweise spüre ich, wie es in meinem Penis aufsteigt und dann herausspritzt. Diesmal explodierte ich förmlich. Es klatschte weiß an den Spiegel, zweimal, der Rest lief uns über die Hände.
    Anja zitterte und zog meine Hand von ihrer Scham weg.
    „Ich muss mich mal hinsetzen,“ sagte und ließ sich aufs Bett fallen.
    Später, wir lagen zusammen nackt im Bett, sagte sie:
    „So einen heftigen Orgasmus habe ich nie, wenn ich es mir selbst mache.“

    Kommentare durchaus erwünscht
    das paradies ist immer da, wo man nicht ist.

  2. # INSERATE

    • Kategorie(n):
    • Online seit:
    • Letzte Aktualisierung:

    Miley jung dün...

    • 1120, Wien
    • Österreich
    • Typ: Hostess

    Salon Kitty

    • 1110, Wien
    • Österreich
    • Typ: Adresse

    SinaVelvet

    • Österreich
    • Typ: Hostess

    Zsanett

    • 1160, Wien
    • Österreich
    • Typ: Hostess
     

  3. #2
    Benno
    Gast
    Zitat Zitat von bodoni, dem guten alten Schriftschnitt 8o)
    „So einen heftigen Orgasmus habe ich nie, wenn ich es mir selbst mache.“
    Kenne ich! Ging mir auch schon so!

    Nette Geschichte

  4. #3
    Sex Gott/Göttin
    Registriert seit
    19.12.2003
    Ort
    Wien
    Alter
    36
    Beiträge
    190
    Männlich hetero Österreich
    gut geschriebn!

    Gratulation!

    lg
    Leroy

  5. #4
    drystar
    Gast
    zwar schon etwas älter, aber extrem gut geschrieben. schade, dass
    nie eine fortsetzung gekommen ist. würde mich interessieren ...

    lg
    dry

  6. #5
    Swinger
    Registriert seit
    20.12.2005
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    31
    Beiträge
    71
    Suche keine Kontakte
    Männlich hetero Österreich, Niederösterreich, 2000 Suche keine Kontakte
    Kann mich den vorrednern nur anschließen!
    Echt geile Story. Ist so geschrieben als hättest du sie wirklich erlebt.

    Und wie schon gesagt, schade dass es keine fortsetzung gab.

    LG

  7. #6
    Frühreife(r) Avatar von Snake-Hunter
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Im tiefsten Süden von Deutschland XD
    Alter
    29
    Beiträge
    27
    Männlich hetero Deutschland
    stimme ich zu.^^ gute Story.

    Schade das es keine Fortsetzung gibt, würde sich hier gut machen.^^

    Gruß

    Snaky^^

  8. #7
    Frühreife(r) Avatar von paasubisi
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    47
    Männlich hetero Deutschland Fakecheck erbracht
    Ich hoffe das es noch ne fortsetzung geben wird !!

  9. #8
    Sex Gott/Göttin Avatar von spalti
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    127
    Suche keine Kontakte
    Männlich bi Österreich Suche keine Kontakte
    Die Kleine will sicher mehr Erfahrungen sammeln. Gib sie ihr doch und berichte uns davon.

  10. #9
    Pubertierende(r)
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    21
    Männlich hetero Deutschland
    das schreit doch nach Fortsetzung

  11. #10
    killerpeepmike
    Gast
    Zitat Zitat von paasubisi Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das es noch ne fortsetzung geben wird !!
    Zitat Zitat von Raubfisch Beitrag anzeigen
    das schreit doch nach Fortsetzung
    da ist wohl der wunsch vater des gedankens , der threadersteller war zuletzt am 8.1.07 online.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bennos Stellungnahmen!
    Von Benno im Forum Straßenstrich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 11:12
  2. Kleine Party am 08.10. in Regensburg
    Von jungespaar_pa im Forum Bayern
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 15:54
  3. Kleine Kaffeepause
    Von checkaman im Forum Spaß und Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 17:55
  4. Cousine und Cousin
    Von aspasia im Forum Sex Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 05:28
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 22:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt kostenlos registrieren!

» Sponsored Links

Ihr Link hier?